lesenswert Magazin

Starke Gefühle! Aktuelle Romane über Liebe, Wut und Heimweh

STAND
REDAKTEUR/IN
MODERATOR/IN

Redaktion und Moderation: Anja Brockert

Mit neuen Büchern von Tomas Espedal, John von Düffel, Natascha Wodin, Lutz Seiler, Bov Bjerg, Manfred Schneider

Audio herunterladen (51,7 MB | MP3)

Grandios erzählt der Norweger Tomas Espedal in seinem neuen Buch wieder von den großen Themen des Lebens - von der Liebe und vom Tod. Ein fulminanter Abschluss seines autobiografischen Romanzyklus'.

In Zeiten der Pandemie spielt John von Düffels Roman "Die Wütenden und die Schuldigen", eine schmerzhafte Familiengeschichte -  und ein Buch über die Frage, was wirklich wichtig ist.

Und Natscha Wodin erkundet in "Nastjas Tränen" das dramatische Leben einer ukrainischen Migrantin, deren Heimweh sie an die eigene Familiengeschichte erinnert.

Außerdem: Neue Gedichte von Lutz Seiler, der neu aufgelegte Debütroman "Deadline" von Bov Bjerg und ein Krimitipp für den Sommer, in dem die Gier zum Mord führt.

Tomas Espedal - Lieben
Aus dem Norwegischen von Hinrich Schmidt-Henkel
Matthes & SeitzVerlag 118 Seiten, 18 Euro
ISBN 978-3-75180-032-7
Rezension von Anja Höfer

John von Düffel - Die Wütenden und die Schuldigen
Dumont Verlag, 320 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-8321-8163-5
Gespräch mit dem Autor John von Düffel

Natascha Wodin - Nastjas Tränen
RowohltVerlag, 192 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3498002602
Rezension von Katharina Borchardt

Lutz Seiler - schrift für blinde riesen. Gedichte
Suhrkamp Verlag, 112 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-518-43000-2
Rezension von Carsten Otte

Bov Bjerg - Deadline
Kanon Verlag, 176 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-98568-002-3
Rezension von Alexander Wasner 

Manfred Schneider - Die Katze schleicht 
Transit Verlag, 272 Seiten, 20 Euro
ISBN 978 3 88747 384-6
Krimitipp von Frank Hertweck  

Musik:
Nina Attal: Pieces of Soul
Zamora Label

STAND
REDAKTEUR/IN
MODERATOR/IN