Buchkritik

Sigrid Nunez – Eine Feder auf dem Atem Gottes

STAND
AUTOR/IN
Beate Tröger

„Eine Feder auf dem Atem Gottes“ von Sigrid Nunez ist der 1995 im Original erschienene Debütroman einer Autorin, die in den USA schon lange große Erfolge feiern kann.

Audio herunterladen (6,4 MB | MP3)

In ihrem Debüt erzählt Nunez von ihren Eltern. Ihr Vater ist ein panamaisch-chinesischen Immigrant, ihre Mutter ist Deutsche. Und sie erzählt, wie sich ihre Liebe zum Ballett in Liebe zum Schreiben verwandelt. Eine amour fou mit einem russischen Immigranten in New York spielt auch eine Rolle.

Buchkritik Sigrid Nunez - Was fehlt dir

Eine Schriftstellerin wird von ihrer schwer an Krebs erkrankten Freundin gebeten, sie beim Sterben zu begleiten. "Was fehlt dir", der neue Roman von Sigrid Nunez, schildert diesen heiklen Pakt - und bietet kluge Reflexionen über die abschüssige Seite des Lebens.
Rezension von Wolfgang Schneider.
Aus dem Amerikanischen von Anette Grube
Aufbau Verlag, Berlin 2021, 222 Seiten, 20 Euro
ISBN 978-3-351-03875-5  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Buchkritik Sigrid Nunez - Der Freund

Für „Der Freund“ wurde Sigrid Nunez mit dem renommierten amerikanischen National Book Award ausgezeichnet. Der Roman erzählt berührend von einer jahrzehntelangen Freundschaft und von einer ungewöhnlichen Beziehung zwischen Mensch und Hund.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Lesetipp von Jan Peter Bremer Sigrid Nunez - Der Freund

Was liest der Autor Jan Peter Bremer? Bekannt wurde er mit „Der amerikanische Investor“. Sehr erfolgreich wurde auch sein letzter Roman „Der junge Doktorand“.
Er selbst hat gerade den Roman „Der Freund“ von der amerikanischen Autorin Sigrid Nunez gelesen. Dafür erhielt sie 2018 den National Book Award. Es ist eine Geschichte darüber, wie man einen alten Freund verlieren und einen neuen Freund gewinnen kann.
Lesetipp des Autors Jan Peter Bremer.

Aus dem Englischen von Anette Grube
Aufbau Verlag
ISBN: 978-3-351-03486-3
20 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

STAND
AUTOR/IN
Beate Tröger