SWR2 Zeitgenossen

Roman Dubasevych, Kulturwissenschaftler

STAND

Im Gespräch mit Dietrich Brants

"Sirenen des Krieges" heißt das Buch, mit dem Roman Dubasevych, Professor für ukrainische Kulturwissenschaft in Greifswald, geboren in Lviv, bereits 2019 vor einer Zerstörung der Ukraine warnte. Indem er die Notwendigkeit militärischer Gegenwehr in Frage stellte, Versäumnisse der politischen und kulturellen Eliten in der Ukraine benannte und nichtmilitärische Optionen der Konfliktlösung anmahnte, wurde er zum Dissidenten des Mainstreams und als "Verräter" bezeichnet. Den Ukraine-Konflikt nennt er einen "Krieg inszenierter Traumata". Ein Jahr nach Beginn des russischen Angriffs zieht er Bilanz.

STAND
AUTOR/IN
SWR