Leben & Gesellschaft

Leben Fast ein Deutscher - Einbürgerung in Deutschland heute

Wer den Einbürgerungstest besteht, Deutschkenntnisse nachweist, den Lebensunterhalt sich selbst sichert und hier lebt, hat es fast geschafft. Matthias Baxmann war bei einer Zeremonie dabei.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Gespräch Vizepräsident des deutschen PEN-Zentrums: Der Journalist Muhammad Azhar Shah darf nicht nach Pakistan abgeschoben werden

Der Journalist Muhammad Azhar Shah sitzt in Ingelheim in Rheinland-Pfalz in Abschiebehaft, bis zum 18. Januar soll er nach Pakistan abgeschoben werden. Doch dort sei er mit Tod bedroht worden, weil er sich für die Unabhängigkeit der Provinz Kaschmir eingesetzt habe, sagt Leander Sukov, Vizepräsident des deutschen PEN-Zentrums, in SWR2.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Gespräch Journalist Bernd Ulrich zum bevorstehenden CDU-Bundesparteitag: "Die CDU steckt in einer tiefen Krise"

Die CDU stecke in einer tiefen Krise, analysiert der Journalist Bernd Ulrich im Gespräch in SWR2. Bislang habe Kanzlerin Merkel in Wahlkämpfen immer versprochen, dass sich mit ihr und der CDU kaum etwas ändern werde. Aber die vielen aktuellen Krisen hätten diese Strategie unmöglich gemacht.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kulturmedienschau TikTok-Trend #seashanty: Mit Seemannsliedern gegen die Pandemie-Tristesse | 15.1.2021

Der schottische Briefträger Nathan Evans begeistert via TikTok mit dem alten Seemannslied „The Wellerman“ und löst einen bemerkenswert charmanten Trend aus: #seashanty. Zahllose Menschen singen Seemannslieder – und teilen ihre Aufnahmen im Netz.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Corona-Krise

Homeschooling Digitale Bildungsangebote – Zuhause lernen im Lockdown

Schule zu - Lernplattform ausgefallen? Planet Schule, ARD Mediathek, SWR Kindernetz und viele weitere digitale Angebote helfen beim Lernen daheim während des Lockdowns.  mehr...

SWR Wissen So funktioniert der Impfstoff von AstraZeneca

Auch der britisch-schwedische Arzneimittelkonzern Astra Zeneca hat jetzt die EU-Zulassung des von ihm entwickelten Impfstoffes beantragt. Was unterscheidet diesen von den bisher verfügbaren anderen Impfstoffen?  mehr...

Forum High im Lockdown – Steigt die Sucht mit der Krise?

Norbert Lang diskutiert mit:
Philip Gerber, Sozialarbeiter
Prof. Dr. Christoph Möller, Kinderpsychiater
Prof. Dr. Heino Stöver, Sozialwissenschaftler  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Forum Deutschland im Winterschlaf – Wie meistern wir die Pandemie?

Claus Heinrich diskutiert mit
Prof. Jutta Allmendinger, Ph.D., Präsidentin Wissenschaftszentrum Berlin
Boris Palmer, Oberbürgermeister von Tübingen
Prof. Dr. med. Bodo Plachter, stellv. Direktor Institut für Virologie, Mainz  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Impfstoffe Corona-Impfstoffe in Deutschland – so wirken sie

Nach der Empfehlung der Europäischen Arzneimittel-Behörde hat die EU-Kommission den Covid-Impfstoff von Moderna zugelassen. Damit ist es das zweite zugelassene Präparat für Europa. Wie unterscheidet sich dieser Impfstoff von dem der Firma Biontech? Christine Langer im Gespräch mit Uwe Gradwohl, SWR Wissenschaftsredaktion  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gespräch Wie Wirtschaftskrisen den Kunstmarkt verändern: „Das analoge Erlebnis von Kunst verlagert sich“

Die Corona-Krise hinterlässt auch Spuren auf dem Kunstmarkt: „Es ist eine Krise in Angebot und Nachfrage“, meint Dirk Boll vom Londoner Auktionshaus „Christie's“ im Gespräch mit SWR2. Der Experte hat in einem Buch die Auswirkungen von Wirtschaftskrisen auf den Handel mit Kunst untersucht.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Deutschland

Corona-Maßnahmen Verlängerung bis Ende Januar - Bund und Länder verschärfen Kontaktbeschränkungen

Das öffentliche Leben in Deutschland bleibt weiter auf Sparflamme. Wegen der viel zu hohen Corona-Infektionszahlen haben Bund und Länder eine Verlängerung der Einschränkungen bis Ende Januar vereinbart. Auch Kontakte sollen weiter reduziert werden.  mehr...

Schule und Corona Expertin Heike Schmoll gibt dem Bildungssystem schlechte Noten

Corona verdeutlicht die Defizite des deutschen Bildungssystems: mangelnde Digitalisierung, Benachteiligung unterprivilegierter Schüler, marode Schulgebäude, die ein Durchlüften unmöglich machen. Das Bildungssystem muss dringend modernisiert werden.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Die Corona-Lage Virologe Bodo Plachter: „Kinder sind nicht die Treiber der Pandemie“

Aus virologischer Sicht wäre es durchaus denkbar, dass man Schulen und Kitas wieder öffnet, denn die Kinder sind nicht die entscheidenden Treiber dieser Pandemie. Das sagt der Virologe Prof. Bodo Plachter von der Uniklinik Mainz.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

„Helden“ der Pandemie Weshalb Virolog*innen 2020 wichtige Expert*innen wurden

Seit einem dreiviertel Jahr hält die Corona-Pandemie die Welt im Griff. Das führte auch dazu, dass Expert*innen für die Bekämpfung von Viren plötzlich sehr große mediale Aufmerksamkeit erfuhren, so in Deutschland der Berliner Virologe Christian Drosten. Die Kompetenz anderer medizinischer Fachleute dagegen fand erst später Gehör. „Um Seuchen zu erklären braucht es viele Experten," sagt der Medizinhistoriker Robert Jütte in SWR2 am Morgen. Jütte leitete von 1990 bis 2020 das Institut für Geschichte der Medizin der Robert-Bosch-Stiftung in Stuttgart.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Das SWR2 Forum diskutiert

Forum Laschet, Röttgen, Merz - Die CDU vor dem Machtwechsel

Michael Risel diskutiert mit
Bettina Gaus, Journalistin, taz
Prof. Dr. Ursula Münch, Direktorin der Politischen Akademie Tutzing
Prof. Dr. Andreas Rödder, Historiker, Universität Mainz  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Forum 150 Jahre deutsche Einheit - Was sollen wir feiern?

Das im Januar 1871 gegründete deutsche Kaiserreich war die Folge blutiger Kriege und steht heute für Demokratiefeindlichkeit und einen aggressiven Nationalismus, der zur Katastrophe des Ersten Weltkriegs führte  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Forum Corona-Impfstoff für die Welt - Gehen arme Länder leer aus?

Martin Durm diskutiert mit
Marc Engelhardt, freier Journalist, Genf
Stephan Exo-Kreischer, Direktor der NGO "One", Berlin
Mareike Haase, Referentin für int. Gesundheitspolitik bei Brot für die Welt  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Neue Trends im Netz

Netzkultur Online-Theater - wie die Bühnen während der Schließung das Netz nutzen

Im ersten Lockdown im Frühjahr wurde alles verfügbare Material gestreamt – inzwischen sind die Konzepte der Theaterhäuser ausgereifter. Es wird live gespielt und mit vielen Kameras gefilmt. Es gibt Theater als Live-Chat oder als Zoom-Konferenz. Streams sind oft nur für einen kurzen Zeitraum verfügbar, um sie kostbarer zu machen. Und es gibt sogar Bezahlschranken.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Netzkultur „Jelle's Marble Runs“ auf YouTube: Murmelrennen mit Formel 1-Feeling

Mit Sportveranstaltungen ist es ist es in Zeiten von Corona so eine Sache. Die Rennen in der Königsklasse sind abgesagt oder verschoben und Fußball wird vor leeren Rängen gespielt. Applaus kommt höchstens von der Trainerbank, was auch beim Zuschauen im Fernsehen den Genuss trübt. Eine mögliche Alternative zum Wettkampf und dem Spaß am Mitfiebern bietet sich im Internet: Dort rollt nicht der Ball, sondern die Kugel. Beim Murmelrennen „Jelle's Marble Runs" auf YouTube, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Netzkultur „Take Me to the River“: Internationale Kunst zur Klimakrise digital erleben

„Take Me to the River“ heißt ein großangelegtes Projekt des Goethe-Instituts, das gemeinsam mit dem niederländischen „Prinz Claus Fund" für Kultur und Entwicklung ein Förderprogramm für Künstlerinnen und Künstler aus dem globalen Süden ausgeschrieben hat. Unterstützt wurden Werke über die Folgen des Klimawandels. Die ersten fünfzehn internationalen Projekte sind als multimediale Ausstellung auf einer Webseite digital ausgestellt.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Netzkultur „Das bisschen Arbeit” nimmt den alltäglichen Sexismus auf die Schippe

Eine Ratgeberin aus dem Paralleluniversum, so präsentiert sich ein sarkastischer Twitteraccount. Humorvoll wird über ganz alltäglichen Sexismus und Geschlechterkampf diskutiert.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Netzkultur Frankreich-Reise per Klick: Eine Foto-Datenbank lädt zu absurden Entdeckungen ein

Der Atlas des Régions Naturelles besteht aus tausenden Fotos vereinzelter Objekte: Häuser, Bäume, Felsformationen, ein lebensgroßer Plastik-T-Rex zwischen Schafen auf der Weide oder ein verrosteter Kohleförderturm stehen einsam in der Landschaft. Die Datenbank der Webseite setzt diese Objekte in Bezug zueinander: So sind hier alle grauen Rundbauten oder alle grünen Häuser der Datenbank von rund 15.000 Fotos feinsäuberlich nebeneinander gruppiert. Ein Stück Ordnung im sonst so unübersichtlichen Internet.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Netzkultur „Hood-Reportagen“ von Max Cameo

Als Tätowierer ist er sehr erfolgreich und hat viele berühmte Rapper und Fußballer als Kunden. Ebenso erfolgreich ist der YouTube-Kanal von Max Cameo, auf dem er seine Vergangenheit, unter anderem im Rotlichtmilieu, verarbeitet. In seinen Milieustudien besucht der 34-Jährige Orte, um die man als Tourist besser einen Bogen macht und spricht mit Leuten, denen man bei Nacht lieber nicht begegnen möchte. Dass Max Cameo seinem Gegenüber dabei stets auf Augenhöhe begegnet, macht seine „Hood-Reportagen“ selbst zu einem spannenden Stück Straßenkultur.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Netzkultur „Diggers Factory": Vinyl on Demand statt Streaming nonstop

Die Schallplatte erlebt derzeit einen Boom, aber ihre Herstellung ist aufwändig und teuer. Ein On-Demand-Service aus Frankreich will die Produktion für Musiker und Fans erschwinglich machen – und den Kreativen zu mehr Einnahmen verhelfen.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Netzkultur Online-Streifzug durch die Kunstgeschichte: gestatten-kunst.de

Die Kunsthistorikerin Esther Klippel war acht Jahre lang Pressesprecherin des Dom- und Diözesanmuseums in Mainz. Dann beschloß sie, ihr Leben zu ändern und sich mehr der Kunst als der Kirche zu widmen. Und zwar als Kunst-Bloggerin. Auf ihrer Plattform „gestatten-kunst.de" führt sie unterhaltsam durch den europäischen Bilderwald.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Netzkultur mixing-colours.com - Ambient Music von Brian und Roger Eno verfilmt von ihren Fans

„Farbnamen sind impressionistisch“, sagen die Musiker Brian und Roger Eno. Deshalb benannten sie die Stücke auf ihrem Album „Mixing Colours“ nach Farben. Und sie starteten einen Videowettbewerb im Netz. Überall auf der Welt drehten Menschen kurze Filme zu den musikalischen Farbmischungen der Enos. Die diskreten Ambient Musikvideos sind eine angenehme Begleitung in diesem düsteren „Lockdown“-Winter, findet Kathrin Hondl.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Netzkultur In Quarantäne-Zeiten virtuell verreisen mit „radio aporee maps”

Kontaktsperre, Quarantäne und mancherorts sogar Ausgangssperre. Von geplatzten Urlauben gar nicht zu reden. Fernweh macht sich breit, auch bei denen, die bisher gar nicht weg wollten. Jeden Tag ein anderes Land, eine andere Stadt bereisen? Virtuell ist das möglich. Vom Sofa aus in die entlegensten Winkel der Welt. Per Mausklick. „Radio aporee maps” heißt das Projekt des Medienkünstlers Udo Noll, dessen Werke auch am ZKM in Karlsruhe zu sehen sind. Mit Tonaufnahmen aus der ganzen Welt hat er eine akustische Weltkarte geschaffen.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Das besondere historische Ereignis

Zeitwort 15.1.1920: Die erste deutsche Jazz-Schallplatte wird vorgestellt

Mit einer Coverversion von Nick la Roccas „Tiger Rag“ begann die Jazz- und Tanz-Begeisterung in Deutschland. Der Jazz war das Gegen-Programm zum Militarismus der Kaiserzeit  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 14.1.1772: Die Kindsmörderin Margaretha Brandt wird hingerichtet

Unschuldig verführt, bringt eine Mutter im Wahn ihr Kind um und landet auf dem Schafott: Goethe hat Gretchens tragisches Schicksal im „Faust“ zu Literatur verdichtet  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 13.1.1967: Thaddäus Troll schreibt „Deutschland, Deine Schwaben“

Die Erstauflage von 12.000 Stück ist sofort vergriffen. Mit seinem Bestseller wird Thaddäus Troll zum Inbegriff des kritischen schwäbischen Literaten.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 12.1.1943: Else Ury wird nach Auschwitz deportiert

Die „Nesthäkchen“-Reihe hat sie berühmt gemacht. Aber Bestseller-Autorin Else Ury hoffte vergebens, von den Nazis verschont zu werden.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 11.1.1911: Jakob von Hoddis Gedicht „Weltende“ wird veröffentlich

Zu Anfang des 20. Jahrhunderts herrschte Weltuntergangsstimmung: „Dem Bürger fliegt vom spitzen Kopf der Hut, In allen Lüften hallt es wie Geschrei“.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 9.1.1522: Adrian von Utrecht wird Papst Hadrian VI.

„Es ist uns wohl bekannt, dass sich am Heiligen Stuhl abscheuliche Dinge zugetragen haben. Seit langer Zeit gibt es niemanden mehr, der gut gehandelt hat.“  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 8.1.1973: Die „Sesamstraße“ startet im deutschen Fernsehen

„Hast du eine Ahnung, wo die Kekse hingekommen sind?“ - „Die Fokoladenkefe? Nein, kein Fimmer.“  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 7.1.1982: Commodore stellt den Heim-Computer "C 64" vor

Der C64 ist der meistverkaufte PC aller Zeiten. Er besteht aus dem beigebraunen Tastenklotz („Brotkasten“), Bildschirm und externem Arbeitsspeicher.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 5.1.1946: Der Komponist Paul Abraham ist geistig verwirrt

In New York mitten im Großstadtverkehr dirigierte er ein unsichtbares Orchester. Der einstmals gefeierte Star der Berliner Operettenszene wurde in die Psychiatrie gebracht.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitwort 4.1.2010: In Dubai wird der 828m hohe Burj Khalifa eingeweiht

Mit der Erfindung des Fahrstuhls ging der Hochhausbau vor über 100 Jahren so richtig los. Heute ist der Burj das höchste Gebäude der Welt. Die163 Etagen sind über 57 Fahrstühle zu erreichen.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Das Schöne im Alltäglichen

Kulturgeschichte Gläsernes Lockmittel - Schaufenster

Das Schaufenster, wie wir es kennen, wurde Ende des 18. Jahrhunderts in Paris erfunden. Große Warenhäuser waren die ersten, die ihre Kunden durch aufwendige - oft saisonal angepasste - Dekorationen gewinnen wollten. Denn beim Schaufensterbummel können spontane Wünsche entstehen und erfüllt werden. Doch das durchsichtige Glas gibt nicht nur den Blick auf Auslagen frei, sondern auch auf Kunst. Künstler wie August Macke, Andy Warhol und Jasper Johns erkannten das Potential und malten Schaufenster oder nutzten sie für Kunstaktionen und Ausstellungen.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Kulturgeschichte Champagner

Der Schaumwein aus Trauben gilt als das festlichste aller Getränke: ob bei Hochzeit, Geburt, Examen und natürlich, wenn auf das Neue Jahr angestoßen wird. Hergestellt wird der Champagner nach streng festgelegtem Verfahren und genannt werden darf er so nur, wenn er aus Trauben der französischen Champagne hergestellt wird. Sandra Helmeke über das prickelnde „Ding des Lebens” und unverzichtbare Tröpfchen an hohen Feiertagen.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Kulturgeschichte Kuschelig warmer Luxus: die Heizung

Wenn es draußen kalt und nass ist, dann bekommt ein eher unscheinbarer Einrichtungsgegenstand eine ganz neue Bedeutung: die Heizung. Einmal am Rädchen drehen, schon wird es gemütlich warm in der guten Stube. Was für uns heute selbstverständlich ist, war für unsere Urgroßeltern noch der pure Luxus. Denn die praktische Zentralheizung ist erst seit rund 70 Jahren weit verbreitet.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Kulturgeschichte Der Siegeszug des Schlafanzugs

Die Geschichte des Schlafanzugs geht zurück bis ins 13.Jahrhundert. Unter dem Schlafanzug oder auch dem Pyjama, versteht man heute eine lockere zweiteilige Kleidung für die Nacht. Das Wort Pyjama stammt aus dem Persischen. Britische Kolonialherren brachten die Bekleidung nach Europa. Dort machte der Schlafanzug in der Mode, im Film und im Schlafzimmer Karriere. Ob kariert oder geblümt, der Schlafanzug ist als Ding des Lebens nicht mehr wegzudenken.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Kulturgeschichte Rot - eine besonders symbolträchtige Farbe

Rote Kerzen, rote Schleifen am Adventskranz, rote Nikoläuse - die Farbe Rot ist in der Adventszeit sehr gefragt. Doch sie kündigt natürlich nicht nur das Heilige Fest an, sondern steht als Symbol ebenso für Sinnlichkeit und Liebe, für Wut und Raserei. Rot sind aber auch die Roben geistlicher oder königlicher Würdenträger. Eine kleine Kulturgeschichte der beeindruckend vielfältigen Farbe Rot.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Kulturgeschichte Von Kerzen und Kränzen

Mit der Adventszeit beginnt das neue Kirchenjahr und es wird an die bevorstehende Wiederkunft Jesu Christi erinnert. Traditionell wird der Zeitraum von einem Adventskranz begleitet. Ob aus Tannenzweigen, Stroh oder aus anderen Materialen, die meisten Haushalte wollen auf die besinnliche Einstimmung auf das Weihnachtsfest nicht verzichten. Sandra Helmeke mit einem Blick in die Kulturgeschichte des Adventskranzes, der laut Statistik jedem zehnten Deutschen schon einmal abgebrannt ist.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Kulturgeschichte Von flammenden Herzen und lodernder Glut – das Feuer

Schon als Kinder zündeln wir gern, in der Jugend singen wir Lieder zur Gitarre am Lagerfeuer und für die Romantik zünden wir eine Kerze an. Das Feuer begleitet uns ein Leben lang. Eigentlich hat es uns überhaupt erst zum heutigen Menschen gemacht: Vom Garen der ersten Mahlzeiten über die wohlige Wärme im Winter bis hin zum Verbrennungsmotor. Doch auch die zerstörerische Kraft des Feuers kennen und fürchten wir – und müssen lernen, sie zu kontrollieren.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Mode und Politik Dresscode der Hoffnung - Kamala Harris' Siegesrede und die politische Farbe Weiß

Politik drückt sich immer auch durch Mode aus. Deswegen sorgt der Auftritt der designierten US-Vizepräsidentin Kamala Harris im weißen Zweiteiler weltweit für Aufsehen. Weiß ist die Farbe der Suffragetten, die vor 100 Jahren das Frauenwahlrecht erkämpften. Und Anfang Februar, als Präsident Trump seine Rede zur Lage der Nation hielt, hatten sich im Kongress die weiblichen Abgeordneten der Demokratischen Partei verabredet, weiß zu tragen - ein Zeichen der Solidarität und des Protests.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Kulturgeschichte Unverzichtbar: der Einkaufswagen

Die Erfindung des Einkaufswagens vor mehr als 60 Jahren revolutionierte unseren Alltag. Die Zukunft im Supermarkt hatte begonnen. Heute ist der Einkaufswagen nicht mehr weg zu denken aus unserer bunten Warenwelt. Selbst in der Corona-Krise kann er sich behaupten dank Desinfektionsmittel und extra erfundenem Einkaufswagenschieber. Und beim Berliner Kerber Verlag ist gerade das Buch „Einkaufswagen“ von dem Fotografen Luca Ellena erschienen, in dem er die drahtigen Packesel in unerwarteten Situationen festgehalten hat.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Kulturgeschichte Das Pferd

Das Glück der Erde liegt bekanntlich auf dem Rücken der Pferde. Seit über 5000 Jahren sind Pferde treue Begleiter und Partner im Kampf, im Sport und in der Freizeit. Ihre Bedeutung spiegelt sich allerdings nicht nur in der Literatur, der Kunst und dem Film wieder, bereits der prähistorische Mensch schuf dem Pferd ein Denkmal, beispielsweise in der Höhle von Lascaux im Südwesten Frankreichs.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Neue Wortschöpfungen

Wort der Woche Narrativ - erklärt von Bernhard Pörksen

Ein Narrativ ist eine sinnstiftende Erzählung, die die Wahrnehmung unserer Umwelt beeinflusst und dabei einem zeitlichen Wandel unterliegt. Das Narrativ ist per se ungemein bedeutsam, auffallend aber ist der Dauergebrauch des Begriffs in nahezu allen Bereichen, z.B.in der Politik und der Werbung. Das Wort hat eine ungeahnte akademische Karriere durchlaufen. Bernhard Pörksen erkennt dennoch eine große Lücke: wir bräuchten ein neues Narrativ, so Pörksen - packende Zukunftsbilder auf der Ebene des Europäischen, aber auch innerhalb der Parteien der Mitte.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Wort der Woche Virtue Signalling - erklärt von Bernhard Pörksen

Ein Anglizismus für den es bisher keine Eindeutschung gibt. Die wörtliche Übersetzung lautet: „Tugendsignalisierung“ und ist eine Bezeichnung für die Zurschaustellung moralischer Werte, also „Tugendprotzerei“, „Tugendprahlerei“. Ein Beispiel für „Virtue Signalling“ findet sich zum Beispiel im Supermarkt, wenn auf normalen Lebensmitteln Unbedenklichkeitssiegel aufgebracht sind, wenn sich also Firmen den Anschein einer ökologischen Gesinnung geben, ohne dass viel dahinter steckt.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Wort der Woche Tagtraum erklärt von Sandra Richter

Die Psychologie charakterisiert den Tagtraum als eine Form der Bewußtseinserweiterung, bei der die Aufmerksamkeit weg von den äußeren hin zu den inneren Reizen gelenkt wird. Für den französischen Philosophen und Schriftsteller Michel de Montaigne spielte dieses Abschweifen oder Phantasieren eine große Rolle. Und in der Musik hat der Tagtraum - bezugnehmend auf das altfranzösische Wort „Rêverie“ – sogar eine Zeitlang eine Kompositionsform bezeichnet. Wo das Wort seinen Ursprung hat und warum sich der Mensch in den Tagtraum flüchtet, erklärt Sandra Richter, die Leiterin des Deutschen Literaturarchivs Marbach.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Wort der Woche Niksen - erklärt von Annette Klosa-Kückelhaus

Dolce far niente, chillen, abhängen - für den Zustand der Freizeitentspannung gibt es recht unterschiedliche Begriffe, doch in jüngster Zeit ist ein Wort aus dem Niederländischen besonders beliebt: das Niksen. Es hat den anderen eindeutig etwas im Voraus, denn es ist alterslos und kann sowohl Substantiv wie auch Verb sein. Zudem umschreibt es einzig und allein den Zustand des Nichtstuns - dabei klingt es recht schick und ihm haftet in keiner Weise die negative Assoziation von Faulheit an. Absolut empfehlenswert, meint Annette Klosa-Kückelhaus, besonders in stressigen Zeiten.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Wort der Woche Noisemail - erklärt von Adriana Popescu

Das Verschicken von Sprachnachrichten, sogenannten Voicemails, gehört mittlerweile zum Alltag von Jugendlichen. Fällt eine Nachricht mal sehr lang aus oder ist ihr Inhalt besonders nervig, so spricht man von einer Noisemail - eine Nachricht, die einfach nur stört.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Wort der Woche Weltseele erklärt von Sandra Richter

Der Begriff steht für ein einheitliches Lebens- und Vernunftsprinzip. Der Philosoph Platon hat das Phänomen erstmals beschrieben und Hegel, der in diesem Jahr 250 Jahre alt geworden wäre, hast es mit Napoleon in Zusammenhang gebracht. Bis ins 19. Jahrhundert hielt sich die Vorstellung, dass die Welt von einer kosmischen Kraft namens Weltseele zusammengehalten wird.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Wort der Woche „Juicer“ erklärt von Dr. Annette Klosa-Kückelhaus

Neue Erfindungen – neue Begriffe. Seit wir in den Straßen Elektrorollern begegnen, gibt es den Juicer. Dieser nachtaktive Mensch sammelt die Elektroroller ein, lädt sie auf und verteilt sie wieder in der Stadt. „Juice“ steht hier tatsächlich für Saft, also Strom – aber ob Juicer wirklich ein englisches Wort ist oder eher eine verunglückte Übertragung des Englischen ins Deutsche ist nur eine von vielen interessanten Fragen dabei.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Wort der Woche Corona-Skeptiker - erklärt von Bernhard Pörksen

Was mit dem Klima-Skeptiker und dem Impf-Skeptiker begann, setzt sich mit dem Corona-Skeptiker konsequent fort. Ein eigentlich positiv konnotierter Begriff, der aufklären will - die Skepsis als Tugend -, wird für eigene Belange und Interessen besetzt. Vom Verschwörungstheoretiker bis hin zum Rechtsextremen. Bernhard Pörksen plädiert dafür, die bunte Szene der Corona-Demonstranten nicht pauschal in eine Schublade zu stecken, aber zu erkennen, dass sich hinter dem Begriff Corona-Skeptiker sowohl besorgte Bürger und Kämpfer für Bürgerrechte als auch Wissenschafts-Leugner und Extremisten verbergen können.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Wort der Woche Cancel Culture - erklärt von Bernhard Pörksen

Im Duden steht dieser Begriff (noch) nicht: „Cancel Culture" ist ein recht junger, politischer Ausdruck, der aus den USA nach Deutschland gekommen ist. Damit kann ein Online-Boykott bestimmter Menschen aus Politik und Kultur gemeint sein, aber auch das Entfernen von Statuen und Denkmälern im öffentlichen Raum oder auch die Absage einer Kulturveranstaltung. Der Tübinger Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen sieht in der in Deutschland zum Teil sehr erregt geführten Diskussion allerdings eher eine Scheindebatte  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Wort der Woche Gardinenpredigt - erklärt von Sandra Richter

Der Begriff der Gardinenpredigt reicht zurück bis ins ausgehende 17. Jahrhundert und hat sich in der Literatur und in bildlichen Darstellungen fortgesetzt. Die Gardine selbst bezieht sich auf den Vorhang, der früher die Schlafstätte von Mann und Frau der Sicht von außen entzog. Kam der Ehemann zu spät oder angetrunken nach Hause, hielt ihm seine Frau der Überlieferung nach eine „Gardinenpredigt". Die negative Rolle der auf den Mann wartenden, zänkischen Ehefrau bewertet Sandra Richter als antifeministisch und sie plädiert dafür, dem Begriff Gardinenpredigt kritisch zu begegnen.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Zum Nachdenken und Genießen

SWR2 Matinee Mit Ecken und Kanten: Steine

Sonntagsfeuilleton mit Jörg Biesler.
Die SWR2 Matinee begibt sich auf die Spur der Steine: Von Forschung bis Sammeltrieb, von Literatur bis Kult, von Kunst bis zu Heilkraft.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

SWR2 Matinee Nicht nur sauber: Reinheit

Sonntagsfeuilleton mit Stefanie Junker.
Sauberkeit ist wichtig. Hygiene auch. AHA. Aber man kann es auch übertreiben. Dann wird Sauberkeit zur Reinheit. Eine gute Idee?  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

SWR2 Matinee Versuch's mal mit Gemütlichkeit: Das Sofa

Sonntagsfeuilleton mit Jörg Biesler.
Kuschel- und (Vor)Leseplatz, Genesungs-Ersatzbett, Kampfschauplatz von Interessenskonflikten und natürlich Sitzplatz zum Fernsehen. Kurzum: Was wäre ein Haushalt ohne das gemütlichste aller Sitzmöbel, das Sofa?  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

SWR2 Matinee Die große Schnatter: Gänse

Sonntagsfeuilleton mit Monika Kursawe.
Raus aus dem Ofen! Die SWR2 Matinee bekommt heute Gänsehaut und lässt die Gans am Leben.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

SWR2 Matinee Schrecklich süß – Die neue Niedlichkeit

Cute ist hip! Die SWR2 Matinee fragt, warum das Niedliche gerade so sehr in Mode ist und folgt dessen ambivalenten Spuren. Denn nicht alles, was so putzig daherkommt, ist auch wirklich lieb und nett ...  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

SWR2 Matinee Design am Bein – Der Strumpf

Sonntagsfeuilleton mit Stefanie Junker.
Ob schwarz, weiß oder bunt – Strümpfe sind nicht nur ein wichtiges Modestück, sie transportieren auch eine Aussage. Und das nicht nur zu Nikolaus.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

SWR2 Matinee Total oral – Der Mund

Sonntagsfeuilleton mit Nicole Dantrimont.
Total oral – die SWR2 Matinee beschäftigt sich drei Stunden lang mit dem Mund: von der Bedeutung für die menschliche Entwicklung bis zu seinem Stellenwert in Kunst und Kultur.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

SWR2 Matinee Kleiner Sprung mit großer Wirkung: Der Riss

Sonntagsfeuilleton mit Stefanie Junker.
Ganz schön gerissen: Die SWR2 Matinee sucht Gefahren und Potentiale der Risse. Von den allerkleinsten Haar-Rissen über Risse in der Mode und Risse in der Gesellschaft bis hin zu Rissen im Raum-Zeit-Kontinuum.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

SWR2 Matinee | ARD-Themenwoche 2020: #WIELEBEN – BLEIBT ALLES ANDERS Unendliche Geschichte – vom Weitermachen

Sonntagsfeuilleton mit Jörg Biesler.
Vielleicht fragen wir uns gerade in Zeiten, in denen die Zukunft mehr als ungewiss ist, wie wir eigentlich leben wollen. Antworten auf diese Frage gibt es viele. Aber eines haben wir alle gemeinsam: wir müssen erst mal weitermachen.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

SWR2 Matinee Mit den Ohren sieht man besser: Zuhören

Sonntagsfeuilleton mit Georg Brandl.
Die SWR2 Matinee lümmelt sich heute in den Ohrensessel und spitzt die Ohren.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2