SWR2 Kunst & Ausstellung

Kunst & Ausstellung

Tübingen

Ausstellung Marina Abramović-Ausstellung in der Kunsthalle Tübingen: Ein Sensationscoup

Mit ihren extremen Positionen hat sich die serbische Performance-Ikone Marina Abramovic zu einer Weltkünstlerin gemacht. Eine Ausstellung in der Tübinger Kunsthalle zeigt nun die spirituellen Aspekte im Werk von Martina Abramović.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Neues von Beuys – 100 Jahre in 100 Sekunden Der Wirtschaftsvisionär

Kapitalismus und Kommunismus haben abgewirtschaftet, davon zeigte Joseph Beuys sich überzeugt. Heute wäre er gewiss ein Anhänger des Grundeinkommens. Er entwarf die Utopie eines Wirtschaftssystems, das sich am Gemeinwohl orientiert, ohne Profit und Lohnabhängigkeit.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Kunst „Inventing Nature – Pflanzen in der Kunst“ in der Kunsthalle Karlsruhe

Wir brauchen die Pflanzen zum Überleben, als Grundlage unserer Nahrung und als Sauerstoffproduzenten. Wir züchten sie, verändern ihr Erbgut, stellen sie in Vasen – bekämpfen sie mit Gift und reißen sie als Unkraut aus jeder Plattenritze. Unser Verhältnis zu Pflanzen kann zumindest als zwiespältig beschrieben werden - „Inventing Nature – Pflanzen in der Kunst“ heißt die große Ausstellung mit der die Kunsthalle Karlsruhe der Frage nachspürt, wie sich unser Blick auf die Pflanzenwelt in den letzten 500 Jahren verändert hat. Rund 150 Werke von 80 Künstlerinnen und Künstlern aus aller Welt hat die Kunsthalle dafür zusammengetragen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Tübingen

Ausstellung Großmeisterin der Performance: Marina Abramović in der Kunsthalle Tübingen

Marina Abramović spielt in ihrer Kunst mit dem Leben. Vorrangig mit dem eigenen. Die Kunsthalle Tübingen zeigt jetzt eine große Retrospektive der 74-jährigen Performance-Künstlerin.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Kunst Diese Ausstellungen warten nach dem Lockdown auf Besucher*innen

Anselm Kiefer in Mannheim, Französische Impressionisten in Stuttgart - im Südwesten dürfen Ausstellungen wieder öffnen, wenn die lokale Corona-Lage es erlaubt. Hier die Ausstellungs-Highlights, die unter diesen Voraussetzungen zu sehen sind.  mehr...

Beuys 2021 Kunst aus Eichen, Fett und Filz - 100 Jahre Joseph Beuys

Joseph Beuys, der Mann mit Hut und Anglerweste, gehört zu den bedeutensten Erneuerern der Kunst im 20. Jahrhundert. Dieses Jahr wäre der charismatische Künstler 100 Jahre alt geworden — der Anlass, seine einflussreichen Ideen in zahlreichen Ausstellungen, Aktionen, Veranstaltungen zu würdigen.  mehr...

Kulturfrauen im Südwesten

Baden-Baden

#Kulturfrauen Für mehr Mut zur Diversität: Çağla İlk, Direktorin der Kunsthalle Baden-Baden

Çağla Ilk hat gezielt nach einer Leitungsposition gesucht, die sie sich mit jemandem teilen kann. „Vier Augen sehen mehr als zwei, und vier Hände schaffen mehr als zwei“, sagt die 44 jährige Direktorin der Kunsthalle Baden-Baden. Die Zeit der Alleinherrscher in Kultureinrichtungen sei vorbei. Für sie und ihren künstlerischen Partner Misal Adnan Yildiz ist das Arbeiten im Kollektiv auch ein politisches Statement. Çağla Ilk ist in Istanbul geboren und hat dort Architektur studiert. Dann zog es sie nach Berlin, wo sie ihr Studium mit dem Schwerpunkt Architektur-Soziologie fortsetzte. Besonders interessiert sie die Nutzung des öffentlichen Raums für künstlerische Interventionen. Mehrere Jahre arbeitete sie als Dramaturgin und Kuratorin unter anderem für das Maxim Gorki Theater. Ein wichtiges Anliegen ist ihr der Kampf für mehr Diversität in Kultureinrichtungen. Da stehe Deutschland noch ganz am Anfang. Çağla Ilk hofft, dass ihr Beispiel junge Frauen mit Migrationshintergrund ermutigt.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Mainz

#Kulturfrauen Stefanie Böttcher leitet die Mainzer Kunsthalle mit Leidenschaft

„Neugierig, experimentierfreudig und gut vernetzt“ — mit diesem Motto ist Stefanie Böttcher 2015 angetreten, die Kunsthalle Mainz als Institution für zeitgenössische Kunst regional, aber auch national zu etablieren. Zurzeit steuert die Kunsthallen-Direktorin das Haus durch die Corona-Krise und bereitet die neuen Ausstellungen vor.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Kaiserslautern

#Kulturfrauen Ein Haus für die Besten: Britta Buhlmann und die Pfalzgalerie Kaiserslautern

Bildende Kunst oder angewandte Kunst? Die Pfalzgalerie wurde ursprünglich gegründet, um dem Kunsthandwerk neue Impulse zu geben — aber Britta Buhlmann mag da gar nicht so genau unterscheiden. Seit 1994 leitet sie das Haus und verbindet Regionalität mit der internationalen Kunstwelt. Sowohl international renommierte Kunstschaffende wie die aus der Region haben in der Pfalzgalerie bei Britta Buhlmann Platz – etwa bei der Verleihung des Pfalzpreises.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

#Kulturfrauen Beate Kemfert macht Kunstgenuss für alle in den Opelvillen Rüsselsheim

Kunst für alle Altersgruppen und unterschiedlichste Menschen anschaulich und spannend zu machen, ist das erklärte Ziel von Beate Kemfert. Die promovierte Kunsthistorikerin ist Kuratorin der Opelvillen in Rüsselsheim und beschäftigt sich dabei vor allem mit der Kunstgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Gaienhofen

#Kulturfrauen „Den Blick offenhalten“: Ute Hübner, Leiterin vom Hesse Museum in Gaienhofen

Das Hesse Museum in Gaienhofen am ehemaligen Wohnort des berühmten Schriftstellers gehört zu den kulturellen Aushängeschildern am Bodensee — Tourist*innen wie Literaturinteressierte zieht es gleichermaßen an. Für die Leitung des Museum ist seit 20 Jahren Ute Hübner verantwortlich.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Mainz

#Kulturfrauen Vor- und Frühgeschichte spannend erzählen: Birgit Heide leitet das Landesmuseum Mainz

Für viele mag es nicht nach Traumberuf klingen, in der Erde zu buddeln — doch Archäologin Birgit Heide würde widersprechen: Sie findet es spannend, Dinge aus alten Zeiten zu finden und zu überlegen, welchen Menschen sie einmal gehört haben und was ihr Zweck war. Diese Leidenschaft hat sie bis an die Spitze des Landesmuseum Mainz geführt.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Karlsruhe

#Kulturfrauen Künstlerische Forscherin: Die Fotografie-Professorin Susanne Kriemann aus Karlsruhe

Susanne Kriemann sieht sich als eine Fotografin an der Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft. Sie hat in Ostdeutschland radioaktiv verseuchte Gebiete und in Sri Lanka die Verschmutzung der Mangrovenwälder mit Plastikmüll dokumentiert. In Karlsruhe recherchierte sie über das Kernforschungszentrum. Dennoch sind ihre Fotografien keine reinen Dokumentationen, sondern künstlerische Arbeiten.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Tübingen

#Kulturfrauen Ein Leben für die Kunst: Die Direktorin der Kunsthalle Tübingen Nicole Fritz

Seit 2018 steht Nicole Fritz an der Spitze der Kunsthalle Tübingen. Die leidenschaftliche Ausstellungsmacherin lebt für die Kunst, und hat es sich schon früh zur Aufgabe gemacht, deren Kraft in die Welt zu tragen. Damit hat sie die Ausrichtung des traditionsreichen Tübinger Hauses stark verändert.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stuttgart

#Kulturfrauen „Die Geschichte qualmt noch“: Paula Lutum-Lenger, Direktorin Haus der Geschichte BW

Geschichte lebendig erzählen und das Museum in die Gesellschaft hinein öffnen — das ist das Leitmotiv von Paula-Lutum Lenger. Sie leitet das Haus der Geschichte der Geschichte Baden-Württemberg in Stuttgart. Zuvor war sie dort — seit dessen Gründung vor über 30 Jahren — Ausstellungs- und Sammlungsleiterin.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stuttgart

#Kulturfrauen Jórunn Ragnarsdóttir: Die Isländerin macht menschenfreundliche Architektur

Wer Architektur entwirft, sollte Städte zu einem besseren Ort machen — das ist das Credo der isländischen Architektin Jórunn Ragnarsdóttir. Seit 35 Jahren prägt sie die Arbeit des erfolgreichen Stuttgarter Büros Lederer+Ragnarsdóttir+Oei (LRO) entscheidend mit.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Aktuelle Ausstellungen

Tübingen

Ausstellung Marina Abramović-Ausstellung in der Kunsthalle Tübingen: Ein Sensationscoup

Mit ihren extremen Positionen hat sich die serbische Performance-Ikone Marina Abramovic zu einer Weltkünstlerin gemacht. Eine Ausstellung in der Tübinger Kunsthalle zeigt nun die spirituellen Aspekte im Werk von Martina Abramović.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Ulm

Gespräch Museum Ulm: Online-Community kuratiert zwei Ausstellungen, die in Ulm zu sehen sind

„nextmuseum.io“ heißt die digitale Plattform, mit der das Museum Ulm seit knapp einem Jahr in direktem Kontakt mit Kunstfreund*innen aus der ganzen Welt steht: Dort können virtuell Ausstellungen gemeinsam kuratiert werden, Werke vorgeschlagen und Aspekte diskutiert werden. Ab 24. Juli 2021 sind zwei darüber entstandene Ausstellungen nun vor Ort zu besuchen.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Tübingen

Ausstellung Großmeisterin der Performance: Marina Abramović in der Kunsthalle Tübingen

Marina Abramović spielt in ihrer Kunst mit dem Leben. Vorrangig mit dem eigenen. Die Kunsthalle Tübingen zeigt jetzt eine große Retrospektive der 74-jährigen Performance-Künstlerin.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Ulm

Ausstellung Besucherschätze: „Das schönste Bild bei mir zuhaus“ im Museum Ulm

Von der Wohnzimmerwand ins Museum! Was ist „Das schönste Bild bei mir zuhaus“ fragt das Museum Ulm – und hat aus privaten Kunstschätzen der Besucher*innen eine Ausstellung gestaltet. Kunscht! hat sich umgeschaut…  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Ausstellung „Witze für Deutschland“: Das Karikaturisten-Duo Greser&Lenz im Caricatura-Museum Frankfurt

Seit 25 Jahren beobachten die beiden Karikaturisten, Achim Greser und Heribert Lenz, das Tagesgeschehen mit Schwerpunkt Politik, deutsche Geschichte und die Stadt Frankfurt. Sie greifen aber auch Themen wie Umweltzerstörung und Corona auf - immer mutig, lustig und pointiert. Die meisten Karikaturen sind in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erschienen. Das Caricatura-Museum würdigt das mehrfach preisgekrönte Duo Greser&Lenz mit einer Jubiläumsschau. (Bis 21. November 2021)  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Bregenz

Ausstellung Klang, Bild, Architektur: Anri Sala im Kunsthaus Bregenz

Er lässt Schnecken Geige spielen oder katapultiert einen Plattenspieler ins All. Anri Sala bespielt mit Musik und Videos die internationale Bühne - von der Biennale in Venedig bis zur documenta. Jetzt verwandelt er das Kunsthaus Bregenz in einen großen Klangkörper.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Gespräch Merkel-Bilder mit Double von Andreas Mühe – Ende einer Ära

„Alles, was noch nicht gewesen ist, ist Zukunft, wenn es nicht gerade jetzt ist“. Diesen etwas seltsamen Satz von Angela Merkel hat der Fotograf Andreas Mühe als Überschrift für seine Ausstellung in Dresden gewählt. Ab dem 10. Juli zeigt er dort Bilder eines Merkel-Doubles im altehrwürdigen Bonner Kanzler-Bungalow, beim Fensterputzen oder im Pool. Ihn interessiere vor allem die Zwischenwelt, die in diesem Satz anklinge, sagt Mühe. In einer Zwischenwelt, so der Fotograf, befänden wir uns auch jetzt gerade kurz vor dem Ende der Ära Merkel: Einerseits geprägt von 16 Jahren Kanzlerinnenschaft, andererseits ohne konkrete Pläne der Person Merkel nach der Bundestagswahl.
Mühe hat zwar bereits mehrfach auch die reale Merkel portraitiert, kann aber der Arbeit mit dem Double viel abgewinnen. Die Inszenierung von Gesten, Frisur oder Blazer zeige schließlich auch, wie der Glaubensgehalt von Fotografie und politischer Ikonografie funktioniere.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Nieder-Olm

Ausstellung Der „Rheinhessenmaler“ – Ausstellung mit Werken von Jean Metten in Nieder-Olm

Immer wieder malte er die Weinberge und Felder, was Jean Metten den Namen „Rheinhessenmaler“ einbrachte, dabei sind seine Bilder keineswegs provinziell. Seine Ausbildung machte der 1884 geborene Winzersohn an der Kunstgewerbeschule in Mainz und der Leipziger Akademie. Danach kehrte er in sein Elternhaus zurück, die Karriere als Künstler blieb aus. Nun sind seine Werke in der Kirche St. Georg von Nieder-Olm, im Pfarrhaus und auf Anmeldung im ehemaligen Wirtshaus „Zur schönen Aussicht“ zu sehen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Mainz

Ausstellung Lore Bert: Die Mainzer Künstlerin schafft filigrane Papierobjekte

Die Mainzer Künstlerin Lore Bert arbeitet gegenstandslos mit und auf Papier. Ihre konstruktivistischen Papierobjekte werden in namhaften Museen ausgestellt. Ihre Collagen, Bildobjekte und Environments sind außerdem begehrte Sammlerobjekte. Zu ihrem 85. Geburtstag ehrt die Stadt Mainz Lore Bert mit zwei Ausstellungen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Herxheim

Ausstellung „Trost und Tränen im Quadrat“ im Museum Herxheim: Eine Kulturgeschichte des Taschentuchs

Das Museum Herxheim widmet dem Taschentuch eine umfangreiche Sonderausstellung. Unter dem Motto: „Trost und Tränen im Quadrat“ wird die Kulturgeschichte des Taschentuchs betrachtet. Dabei geht es nicht nur um aufwendiges Kunsthandwerk, sondern besonders auch um das Taschentuch als Zeitzeuge und seine Rolle in der Pandemie.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Diskussionen und Gespräche über Kunst

Diskussion Radikale Selbstinszenierung – Die Performance-Ikone Marina Abramović

Der Körper wurde ihr zur Bühne. Ob sie sich einen Stern in den Bauch ritzte oder ihren Rücken mit einer Peitsche bearbeitete – die serbische Performancekünstlerin wird wegen ihrer extremen Erkundungen von Körper und Seele fast wie ein Hollywood-Star gefeiert. Im New Yorker MoMA standen 700.000 Leute Schlange, um der Künstlerin in die Augen sehen zu können. Die Kunsthalle Tübingen setzt sich erstmals mit den spirituellen Aspekten im Werk von Marina Abramović auseinander. Einer Künstlerin, die ihre Konzentrations- und Meditationsübungen inzwischen auch als Abramović-Methode vermarktet. Silke Arning diskutiert mit Dr. Nicole Fritz - Leiterin der Tübinger Kunsthalle, Prof. Dr. Hans Dieter Huber - Berliner Kunstwissenschaftler, Catrin Lorch - Kulturjournalistin „Süddeutsche Zeitung“  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Forum Radikale Selbstinszenierung – Die Performance-Ikone Marina Abramović

Silke Arning diskutiert mit
Dr. Nicole Fritz, Leiterin der Tübinger Kunsthalle
Prof. Dr. Hans Dieter Huber, Berliner Kunstwissenschaftler
Catrin Lorch, Kulturjournalistin „Süddeutsche Zeitung"  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Zeitgenossen Nicole Fritz: „Das Marina Abramović -Projekt ist mein Herzenswunsch“.

Nicole Fritz ist ein Glück für den Südwesten. Nun ist sie auf dem bisherigen Höhepunkt ihrer Karriere angekommen. In der Kunsthalle Tübingen zeigt sie eine Ausstellung der Performance-Künstlerin Marina Abramovic. Nicole Fritz arbeitete u. a. bei Sotheby's in London und an der Kunsthalle Baden-Baden, bevor sie den Posten der Gründungsdirektorin am Kunstmuseum Ravensburg übernahm. Von dort gelang ihr 2018 der Sprung an die Kunsthalle Tübingen.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Diskussion Die belastete Moderne – Wie "braun" war die documenta?

Die Kasseler documenta ist seit 1955 die wichtigste Ausstellung für zeitgenössische Kunst weltweit. Die Bundesrepublik bewies damals mit moderner Kunst ihren freiheitlichen, westlich-demokratischen Geist. Eine ihrer Gründerfiguren, der Kunsthistoriker Werner Haftmann, war in den NS-Staat verwickelt und damit keine Ausnahme. Zeit also für Aufräumarbeiten an einem Nachkriegsmythos? Michael Köhler diskutiert mit Dr. Julia Friedrich - Museum Ludwig, Köln, Catrin Lorch -Kunstkritikerin, Süddeutsche Zeitung, Prof. Dr. Julia Voss, Kuratorin  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Forum Die belastete Moderne - Wie "braun" war die documenta?

Gregor Papsch diskutiert mit
Sibylle Lewitscharoff, Schriftstellerin, Berlin
Prof. Dr. Franziska Meier, Romanistin, Universität Göttingen
Prof. Dr. Volker Reinhardt, Historiker, Universität Fribourg  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Diskussion Büffeln mit YouTube – Was bringen Lernvideos?

Ob Geometrie, Goethe oder NS-Geschichte – spätestens seit Corona gehören Lernvideos auf YouTube, in sozialen Medien oder den Mediatheken von ARD und ZDF fest zum Schulalltag. Manche davon erreichen Millionen Schülerinnen und Schüler. Wie verändert das die Bildungslandschaft? Und wer kontrolliert eigentlich die Inhalte? Norbert Lang diskutiert mit Mirko Drotschmann – Webvideomacher, Prof. Dr. Julia Knopf - Fachdidaktik Deutsch Primarstufe, Prof. Dr. Klaus Zierer - Erziehungswissenschaftler, Universität Augsburg  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Diskussion Künstler, Schamane, Revolutionär – Wer war Joseph Beuys?

Die Fettecke, der Friedenshase, die Honigpumpe: Mit ikonischen Werken ist Joseph Beuys in die Kunstgeschichte eingegangen. Zu seinem 100. Geburtstag ziehen neue Bücher und Ausstellungen Bilanz. Wie hat Beuys die Kunst verändert? Susanne Kaufmann diskutiert mit Dr. Ina Conzen - Kuratorin der aktuellen Beuys-Ausstellung der Staatsgalerie Stuttgart, Prof. Dr. Hans Dieter Huber - Künstler und Kunstwissenschaftler, Berlin, Prof. Dr. Philip Ursprung - Professor für Kunst- und Architekturgeschichte, ETH Zürich  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Diskussion Die Kunst der Inszenierung – Was heißt Kuratieren heute?

Ein Wort hat Konjunktur. Längst hat das „Kuratieren“ den Ausstellungsbereich verlassen. Ob Fahrräder oder Herrenanzüge – die Ware in den Läden will sorgfältig kuratiert sein. Auch in den Museen hat sich das Verständnis vom Kuratieren verändert. Soll das Publikum bei der Gestaltung mitentscheiden? Silke Arning diskutiert mit Dr. Yilmaz Dziewior - Kurator des deutschen Pavillons auf der Venedig Biennale, Dr. Ellen Strittmatter - Institut für Auslandsbeziehungen, Prof. Dr. Annette Tietenberg - Hochschule für Bildende Künste Braunschweig  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Zeitgenossen Götz Adriani: „Ich bin kein Verwaltungs- und Gesellschaftsmensch“

Götz Adriani zählt zu den Menschen, die die deutsche Museumslandschaft im 20. Jahrhundert ganz entscheidend prägten. Sein Name ist untrennbar verbunden mit der Kunsthalle Tübingen, aber er leitete auch das Museum für Neue Kunst am Karlsruher ZKM. Kurz bevor er 2005 das offizielle Rentenalter erreichte, sagte eine Mitarbeiterin über ihn: „In Karlsruhe ist er so präsent, dass wir von ewigem Leben ausgehen.“  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Forum Theater online - Funktioniert Kultur im Internet?

Hans-Jürgen Mende diskutiert mit
Christine Lemke-Matwey, Kulturjournalistin, "Die Zeit"
Axel Brüggemann, Publizist
Prof. Holger Noltze, Medienwissenschaftler  mehr...

SWR2 Forum SWR2

so haben sie kunst noch nicht gesehen

100 Sekunden Kunst Joseph Heinrich Beuys: Friedenshase

Es war ein Skandal. 1982 machte Joseph Beuys auf der documenta kurzen Prozess mit dem Nachbau einer goldenen Zaren-Krone. Das Ergebnis: ein Friedenshase und 7000 Eichen.  mehr...

100 Sekunden Kunst Hans „Nick“ Roericht: Stapelgeschirr TC 100

Es ist so einfach wie genial. 1959 entwarf Hans „Nick“ Roericht das Stapelgeschirr TC 100. Ein großer Wurf der „Ulmer Schule“.  mehr...

100 Sekunden Kunst 40 Jahre dasselbe Motiv - „Tag um Tag guter Tag” von Peter Dreher

Der Maler Peter Dreher ist im Februar 2020 im Alter von 87 Jahren gestorben.
Er malt seit 40 Jahren immer dasselbe Motiv. Aber warum? Und: wenn das Motiv immer dasselbe ist, ist das Bild dann immer das gleiche?  mehr...