SWR2 Kunst & Ausstellung

Kunst & Ausstellung

Kulturhauptstädte 2022 Novi Sad, Kaunas und Esch-sur-Alzette feiern die kulturelle Vielfalt Europas

Drei Städte, drei Länder, drei Arten Kultur und Europa zu erforschen: Mit Novi Sad in Serbien, Kaunas in Litauen und Esch-sur-Alzette in Luxemburg teilen sich 2022 drei geografisch weit voneinander entfernte Städte den Titel „Europäische Kulturhauptstadt“, der seit 1985 von der EU vergeben wird. Sie machen die kulturelle Vielfalt und den kulturellen Reichtum des Kontinents deutlich.  mehr...

Gespräch Fashion Week Frankfurt – „Fast Fashion ist nicht nachhaltig“

„Die Textil- und Modeindustrie ist über Jahre und Jahrzehnte eine sehr ressourcenintensive, eine sehr schmutzige Industrie gewesen“, sagt Olaf Schmidt, Vizepräsident des Bereichs Textiles und Textile Technologies der Messe Frankfurt, die Partnerin der Frankfurt Fashion Week ist. Es gebe aber nun eine große Transformation mit Veränderungen im sozialen und ökologischen Bereich. Zwar werde es nicht möglich sein, alle Nachhaltigkeitsziele sofort umzusetzen. Für die Frankfurter Messe sei es jedoch wichtig, mit ihren Ausstellern und Kunden in ein Gespräch zu kommen und sie zu animieren, Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Insgesamt sei trotz vieler Veränderungen noch viel zu tun, meint Olaf Schmidt. Ein großes Problem sei immer noch die Entsorgung von Textilien und die Trennung einzelner Garne und Fasern, die nicht so einfach recycelt werden können.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Hausbesuch Vom Live-Zeichnen zum eigenen Comic: Die Künstlerin Franziska Ruflair aus Mainz

Langweilige Sitzungsproktolle mal so richtig aufpeppen? Genau das ist das Metier von Franziska Ruflair. Egal, ob Vorträge, Workshops oder Podiumsdiskussionen, beim Live-Zeichnen bringt die Mainzer Grafikdesignerin das gesprochene Wort direkt aufs Papier und zaubert so eine farbenfrohe Mind-Map voller Ideenschnipsel und Denkanstöße. Wie das genau funktioniert und warum sie nebenbei noch zur Comic-Autorin wurde hat Franziska Ruflair SWR2 im Interview verraten.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Museumsführer Mehr als nur Sportmaler – Fritz Genkinger Kunsthaus in Marbach am Neckar

Großplakate für die Fußball WM 1974 in Deutschland oder Siebdrucke für den VfB Stuttgart -seine Sportbilder hätten den Künstler Fritz Genkinger fast berühmt gemacht. Doch danach strebte er nie. Genkinger verfolgte immer seinen ganz eigenen künstlerischen Weg – als Maler, Grafiker und Bildhauer. Siege und Niederlagen im menschlichen Leben, Gleichnisse über das Dasein, der Mensch als Teil des Kosmos, das waren seine Themen. Heute gilt er als einer der Klassiker der deutschen Nachkriegskunst. Das Fritz Genkinger Kunsthaus in Marbach am Neckar bewahrt sein Werk vor dem Vergessen.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Kunst Diese Ausstellungs-Highlights im Südwesten warten im Herbst auf Besucher*innen

Katharina Sieverding in Baden-Baden, Jawlensky in Wiesbaden — im Südwesten dürfen immer mehr Museen und Kunstgalerien wieder öffnen, wenn die lokale Corona-Lage es erlaubt. Hier die Ausstellungs-Highlights, die jetzt unter diesen Voraussetzungen zu sehen sind.  mehr...

Beuys 2021 Kunst aus Eichen, Fett und Filz - 100 Jahre Joseph Beuys

Joseph Beuys, der Mann mit Hut und Anglerweste, gehört zu den bedeutensten Erneuerern der Kunst im 20. Jahrhundert. Dieses Jahr wäre der charismatische Künstler 100 Jahre alt geworden — der Anlass, seine einflussreichen Ideen in zahlreichen Ausstellungen, Aktionen, Veranstaltungen zu würdigen.  mehr...

Kulturfrauen im Südwesten

Karlsruhe

#Kulturfrauen Künstlerische Forscherin: Die Fotografie-Professorin Susanne Kriemann aus Karlsruhe

Susanne Kriemann sieht sich als eine Fotografin an der Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft. Sie hat in Ostdeutschland radioaktiv verseuchte Gebiete und in Sri Lanka die Verschmutzung der Mangrovenwälder mit Plastikmüll dokumentiert. In Karlsruhe recherchierte sie über das Kernforschungszentrum. Dennoch sind ihre Fotografien keine reinen Dokumentationen, sondern künstlerische Arbeiten.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Stuttgart

#Kulturfrauen Jórunn Ragnarsdóttir: Die Isländerin macht menschenfreundliche Architektur

Wer Architektur entwirft, sollte Städte zu einem besseren Ort machen — das ist das Credo der isländischen Architektin Jórunn Ragnarsdóttir. Seit 35 Jahren prägt sie die Arbeit des erfolgreichen Stuttgarter Büros Lederer+Ragnarsdóttir+Oei (LRO) entscheidend mit.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gaienhofen

#Kulturfrauen „Den Blick offenhalten“: Ute Hübner, Leiterin vom Hesse Museum in Gaienhofen

Das Hesse Museum in Gaienhofen am ehemaligen Wohnort des berühmten Schriftstellers gehört zu den kulturellen Aushängeschildern am Bodensee — Tourist*innen wie Literaturinteressierte zieht es gleichermaßen an. Für die Leitung des Museum ist seit 20 Jahren Ute Hübner verantwortlich.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Trier

#Kulturfrauen Teneka Beckers, Geschäftsführerin der Tufa Trier: Mit Humor und Gelassenheit

Seit Gründung 1985 ist das soziokulturelle Zentrum Tufa nicht mehr aus Trier wegzudenken. Kulturmanagerin Teneka Beckers hält dort seit 14 Jahren die Fäden in der Hand und arbeitet mit viel Humor und Gelassenheit daran, die Ideen der beteiligten Kulturakteur*innen unter einen Hut zu bringen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stuttgart

#Kulturfrauen „Die Geschichte qualmt noch“: Paula Lutum-Lenger, Direktorin Haus der Geschichte BW

Geschichte lebendig erzählen und das Museum in die Gesellschaft hinein öffnen — das ist das Leitmotiv von Paula-Lutum Lenger. Sie leitet das Haus der Geschichte der Geschichte Baden-Württemberg in Stuttgart. Zuvor war sie dort — seit dessen Gründung vor über 30 Jahren — Ausstellungs- und Sammlungsleiterin.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Höhr-Grenzhausen

#Kulturfrauen Ingrid Conrad-Lindig: Die Glas-Künstlerin und ihr Leben mit dem Material

Die Künstlerin Ingrid Conrad-Lindig beschäftigt sich schon ihr ganzes Leben lang mit dem Material Glas. Als Künstlerin und auch als Professorin am Institut für Künstlerische Keramik und Glas in Höhr-Grenzhausen, ebnete sie den Weg für das Glas in die zeitgenössische Kunst. Die Förderung junger Glaskünstler*innen und deren Zukunft auf dem Kunstmarkt oder im Lehrbetrieb sind Ingrid Conrad-Lindig ein wichtiges Anliegen, für das sie sich immer noch einsetzt. Natali Kurth hat sie besucht.

Mehr zu den #Kulturfrauen: http://swr.li/Kulturfrauen/  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Mainz

#Kulturfrauen Stefanie Böttcher leitet die Mainzer Kunsthalle mit Leidenschaft

„Neugierig, experimentierfreudig und gut vernetzt“ — mit diesem Motto ist Stefanie Böttcher 2015 angetreten, die Kunsthalle Mainz als Institution für zeitgenössische Kunst regional, aber auch national zu etablieren. Zurzeit steuert die Kunsthallen-Direktorin das Haus durch die Corona-Krise und bereitet die neuen Ausstellungen vor.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Tübingen

#Kulturfrauen Ein Leben für die Kunst: Die Direktorin der Kunsthalle Tübingen Nicole Fritz

Seit 2018 steht Nicole Fritz an der Spitze der Kunsthalle Tübingen. Die leidenschaftliche Ausstellungsmacherin lebt für die Kunst, und hat es sich schon früh zur Aufgabe gemacht, deren Kraft in die Welt zu tragen. Damit hat sie die Ausrichtung des traditionsreichen Tübinger Hauses stark verändert.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kaiserslautern

#Kulturfrauen Ein Haus für die Besten: Britta Buhlmann und die Pfalzgalerie Kaiserslautern

Bildende Kunst oder angewandte Kunst? Die Pfalzgalerie wurde ursprünglich gegründet, um dem Kunsthandwerk neue Impulse zu geben — aber Britta Buhlmann mag da gar nicht so genau unterscheiden. Seit 1994 leitet sie das Haus und verbindet Regionalität mit der internationalen Kunstwelt. Sowohl international renommierte Kunstschaffende wie die aus der Region haben in der Pfalzgalerie bei Britta Buhlmann Platz – etwa bei der Verleihung des Pfalzpreises.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Ulm

#Kulturfrauen „Ein Chamäleon“ in der Museumslandschaft: Stefanie Dathe leitet das Museum Ulm

Kunst aus Fleisch, Süßigkeiten in der Kunst oder eine Schau zu Tätowierungen, lange bevor sie große Häuser zeigten – mit solchen Ausstellungen sorgte Stefanie Dathe schon früh für Aufsehen. Inzwischen sorgt die zupackende Museumsdirektorin im Museum Ulm für frischen Wind.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Aktuelle Ausstellungen

Ausstellung „Protestbereitschaft“ im Kunstmuseum Stuttgart: Protestkultur als Lifestyle — und mehr

Ob Friedensbewegung, Fridays for Future oder die Querdenker-Szene – junge Studierende der Stuttgarter Kunstakademie und des Modedepartments der Hochschule Pforzheim haben sich mit den verschiedensten Protestkulturen auseinandergesetzt. Die in der Ausstellung „Protestbereitschaft“ gezeigten Arbeiten spiegeln kritisch, nachdenklich, aber auch sehr humorvoll Erscheinungsbild und Auftreten Demonstrierender.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kunst Blut, Krieg, Heimat: Monumentale Ausstellung von Anselm Kiefer öffnet im Grand Palais in Paris

In Paris wird eine große Schau des deutschen Ausnahme-Künstlers Anselm Kiefer gezeigt, sie ist dem Dichter Paul Celan gewidmet. In seinen monumentalen Werken beschäftigt sich Kiefer tiefgründig mit dem Erbe Europas, den Schrecken der Nationalsozialisten. Kiefers Ausstellung steht auch im Zeichen von Frankreichs EU-Ratspräsidentschaft ab Januar.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Ausstellung „Kunst und Literatur am Bodensee“ im Zeppelin Museum Friedrichshafen

Viele Kulturschaffende, die am Bodensee lebten, pflegten enge Verbindungen. Die Ausstellung im Zeppelin Museum Friedrichshafen nimmt den Bodensee als kreativen Schaffensort in den Blick und untersucht die wechselseitigen Beziehungen zwischen Literatur und Kunst vom 19. Jahrhundert bis hin zur Gegenwart.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Stuttgart

Ausstellung „Hass. Was uns bewegt“ im Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Wer hasst, denkt gerne schwarz-weiß. Hass selbst hat aber viele Gesichter. Das zeigt die neue Ausstellung im Haus der Geschichte Baden-Württemberg: „Hass. Was uns bewegt“ ist der zweite Teil der Ausstellungstrilogie „Gier.Hass.Liebe.“  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Ausstellung „BioMedien“ in Karlsruhe: Können Menschen und künstliche Lebensformen harmonieren?

Wie können organische und künstliche Lebensformen interagieren? Diese Frage stellt sich die neue Ausstellung „BioMedien“ am ZKM Karlsruhe. Zahlreiche Künstler*innen haben sich mit der Frage auseinandergesetzt. „Es ist kein echter Gegenstand, sondern eine Projektion ins Wasser hinein“, so beschreibt Christa Sommerer, eine der beteiligten Künstlerin, ihr Kunstwerk, das sie zusammen mit Laurent Mignonneau realisiert hat. Die Ausstellung möchte verschiedene Wege erforschen, wie Menschen und künstliche Agenten zusammenleben können, ohne dass sie miteinander konkurrieren.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Karlsruhe

Ausstellung „Göttinnen des Jugendstils“ im Badischen Landesmuseum Karlsruhe

Der Jugendstil ist bekannt für seine idealisierten Frauen-Darstellungen. Auch verführerisch-bedrohliche femmes fatales waren bei den Künstlern um 1900 beliebt. Die Ausstellung „Göttinnen des Jugendstils“ im Badischen Landesmuseum in Karlsruhe geht diesen ambivalenten Frauengestalten nun nach.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Fotografie Guantánamo — ein Erholungscamp? Ulmer Ausstellung karikiert die Perspektive der US-Militärs

„Die amerikanische Militäradministration will das Gefangenenlager Guantánamo als lebenswerten Ort für die dort stationierten Soldat*innen darstellen, so Kuratorin Daniela Yvonne Baumann, die Fotos der US-Menschenrechtsaktivistin Debi Cornwall aus Guantanamo im Stadthaus Ulm ausstellt. Die Aktivistin hatte das Lager dreimal besucht, jedes ihrer Bilder ging durch die Zensur des US-Militärs.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Schwäbisch Hall

Ausstellung Die Kunstwelt als Spielplatz: „Sport, Spaß und Spiel“ in der Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall

Auch Künstler*innen sind nur Menschen. Kein Wunder also, dass auch Freizeitaktivitäten wie Spazierengehen, Schwimmen oder Schachspielen als Sujet in der Kunst dienen. Genau das zeigt die Kunsthalle Würth in der Schau „Sport, Spaß und Spiel“ ab 13.12.2021  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Ausstellung „Von Kraftwerk bis Techno“ — Auf den Spuren der elektronischen Musik im Kunstpalast Düsseldorf

Während die Clubs in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz Corona-bedingt immer wieder zwischen Schließung und offen mit begrenzter Kapazität navigieren müssen, blickt die Ausstellung „Electro. Von Kraftwerk bis Techno“ im Düsseldorfer Kunstpalast bis 15. Mai 2022 auf die große Geschichte hinter der elektronischen Musik. Peter Backof hat sie besucht.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Neuwied

Ausstellung Horst Janssen in Neuwied: Umfangreiche Werkschau über ein Leben am Limit

Horst Janssen gilt als einer der bedeutendsten Grafiker und Zeichner des 20. Jahrhunderts. Seine Werke, die sich vorrangig um den Tod, Frauen, Erotik und den Künstler selbst drehen, hängen in berühmten Museen wie dem New Yorker MoMA. Die Stadtgalerie in Neuwied zeigt jetzt mehr als 100 Farbradierungen von Janssen aus der Sammlung des Neuwieder Bauunternehmers Ralf Mohr — in einem Umfang, wie sie noch nie vorher öffentlich zu sehen waren. Von Natali Kurth  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Diskussionen und Gespräche über Kunst

Diskussion Zwischen Anspruch und Wirklichkeit – Mutterbilder im Wandel

Wohl kaum eine Rolle ist heute so schwer zu erfüllen wie die der guten Mutter. Aber was macht eine gute Mutter überhaupt aus? Im Lauf der Geschichte hat sich die Idealvorstellung immer wieder verändert. Die Ausstellung „MUTTER!“ in der Kunsthalle Mannheim hinterfragt Mutterbilder und lotet Anspruch und Wirklichkeit aus. Gibt es eindeutige Antworten? Marie-Dominique Wetzel diskutiert mit Anna Katharina Hahn - Schriftstellerin, Stuttgart, Johan Holten - Direktor der Kunsthalle Mannheim und Kurator der Ausstellung „MUTTER!“, Prof. Dr. Claudia Opitz-Belakhal - Historikerin, Universität Basel  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Diskussion Neue Migrationspolitik – Werden wir ein modernes Einwanderungsland?

Die Ampelkoalition will aus Deutschland ein modernes Einwanderungsland machen. Fachkräfte sollen leichter in Deutschland auf Jobsuche gehen, bereits hier lebende Ausländer schneller die deutsche Staatsangehörigkeit annehmen können. Die Asylverfahren sollen deutlich beschleunigt werden. Die Union findet diese Pläne gefährlich. Lockt die neue Migrationspolitik immer mehr Flüchtlinge an? Oder sind die neuen Instrumente besser geeignet zwischen Asylberechtigten und Arbeitssuchenden zu unterscheiden?
Claus Heinrich diskutiert mit Stefan Aust - Herausgeber WeltN24, Prof. Dr. Petra Bendel - Politikwissenschaftlerin, Sachverständigenrat für Integration und Migration, Prof. Dr. Herbert Brücker - Ökonom, Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Diskussion „Stunde Null“ in Bayreuth – Das belastete Erbe des Wieland Wagner

Wieland Wagner, Enkel des Komponisten Richard Wagner, Regisseur und Leiter der Bayreuther Festspiele, gilt als großer Erneuerer der szenischen Umsetzung nicht nur der Werke seines Großvaters. Manche bezeichnen ihn sogar als Vater des Regietheaters. „Entrümpelung“ war eine Strategie des Regisseurs, um sich vom belasteten Erbe Bayreuths während der Zeit des Nationalsozialismus zu befreien. Wurden die Traditionslinien dieser angeblichen „Stunde Null“ des Regietheaters wirklich gekappt? Bernd Künzig diskutiert mit Prof. Dr. Anno Mungen - Universität Bayreuth, Dr. Tobias Reichard - Hochschule für Musik und Theater München, Daniel Reupke - Universität Bayreuth  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Forum Radikale Selbstinszenierung – Die Performance-Ikone Marina Abramović

Silke Arning diskutiert mit
Dr. Nicole Fritz, Leiterin der Tübinger Kunsthalle
Prof. Dr. Hans Dieter Huber, Berliner Kunstwissenschaftler
Catrin Lorch, Kulturjournalistin „Süddeutsche Zeitung"  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Diskussion ABBA für die Ewigkeit – Was bedeutet das Pop-Comeback des Jahres?

Nach 40 Jahren ein neues Album und bald Konzerte als digitale Avatare: erfreulich oder fragwürdig? Millionen Fans sind offenbar begeistert. Aber was macht die ABBA-Hits so zeitlos? Wie brachten es die Schweden aus den Schlager-Charts bis ins Feuilleton? Und schicken bald auch andere Superstars virtuelle Kopien auf Tour? Bernd Lechler diskutiert mit Joachim Hentschel – Journalist, Alexander Paeffgen – Jazzpianist, Amy Zayed - Musikjournalistin  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Diskussion Kunst aus den Kolonien – Vom Umgang mit geraubten Kulturgütern

Frankreich hat letzte Woche ganz offiziell 26 Kunstobjekte an Benin zurückgegeben. Die weltweit erste bedeutende Restitution von Kunst nach Afrika seit dem Ende des Kolonialismus, so die Einschätzung von Experten. Auch aus Deutschland sollen erste Benin-Bronzen im kommenden Jahr zurückgehen. Die Debatte um die Benin-Bronzen steht symbolhaft für den Umgang mit geraubten Kolonialgütern. Doch welche Objekte kommen für eine Rückgabe in Frage? Was wird dadurch erreicht? Und kann man Holocaust und Kolonialverbrechen in der Restitutionsdebatte miteinander in Beziehung setzen? Silke Arning diskutiert mit Prof. Dr. Inés de Castro - Ethnologin und Direktorin des Linden-Museums Stuttgart, Prof. Dr. Andreas Eckert - Historiker und Afrikawissenschaftler, Humboldt-Universität Berlin, Prof. Dr. Sophie Schönberger - Juristin für Kunst- und Kulturrecht, Universität Düsseldorf  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Diskussion Die Verrückten kommen! 100 Jahre Donaueschinger Musiktage

Wer in Donaueschingen gespielt wird, hat es geschafft – sagen Komponistinnen und Komponisten. Ist die badische Stadt tatsächlich der unbestrittene Olymp der zeitgenössischen Musikszene? Welche Impulse hat das Festival in den letzten 100 Jahren gesetzt? Und wohin geht die Reise? Martina Seeber diskutiert mit Sylvain Cambreling –
Dirigent, Manos Tsangaris – Komponist, Dr. Lydia Jeschke – Redaktionsleiterin Neue Musik und Jazz im SWR  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Zeitgenossen Sasha Waltz: „Kunst war meine erste Leidenschaft.“

Die Tänzerin, Choreografin und Opernregisseurin Sasha Waltz zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Künstlerinnen. Ihren ersten Tanzunterricht erhielt sie im Alter von fünf Jahren. Anfang der 1990er-Jahre entstanden erste choreografische Arbeiten. Sasha Waltz gründete zusammen mit Jochen Sandig 1993 die Compagnie „Sasha Waltz&Guests“.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Diskussion 3G, 2G, Impfpflicht – Was hilft uns im Corona-Herbst?

Kein Lohnersatz mehr im Quarantäne-Fall, in immer mehr Restaurants müssen sie draußen bleiben: der Druck auf Menschen, die eine Corona-Impfung verweigern, wächst. Dennoch bleibt der erhoffte Impffortschritt aus. „Die Zahlen sehen übel aus“, sagt der Virologe Christian Drosten und fordert die Politik zum Handeln auf. Brauchen wir am Ende doch die Impfpflicht? Michael Risel diskutiert mit Prof. Dr. Gerd Antes – Medizinstatistiker, Dr. Christina Berndt - Wissenschaftsjournalistin, Süddeutsche Zeitung, Prof. Dr. med. Wolfram Henn - Humangenetiker und Medizinethiker, Universität des Saarlandes  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Forum Zwischen Anspruch und Wirklichkeit – Mutterbilder im Wandel

Wohl kaum eine Rolle ist heute so schwer zu erfüllen wie die der guten Mutter. Aber was macht eine gute Mutter überhaupt aus? Im Lauf der Geschichte hat sich die Idealvorstellung immer wieder verändert. Die Ausstellung „MUTTER!“ in der Kunsthalle Mannheim hinterfragt Mutterbilder und lotet Anspruch und Wirklichkeit aus.  mehr...

SWR2 Forum SWR2

so haben sie kunst noch nicht gesehen

100 Sekunden Kunst Joseph Heinrich Beuys: Friedenshase

Es war ein Skandal. 1982 machte Joseph Beuys auf der documenta kurzen Prozess mit dem Nachbau einer goldenen Zaren-Krone. Das Ergebnis: ein Friedenshase und 7000 Eichen.  mehr...

100 Sekunden Kunst Hans „Nick“ Roericht: Stapelgeschirr TC 100

Es ist so einfach wie genial. 1959 entwarf Hans „Nick“ Roericht das Stapelgeschirr TC 100. Ein großer Wurf der „Ulmer Schule“.  mehr...

100 Sekunden Kunst 40 Jahre dasselbe Motiv - „Tag um Tag guter Tag” von Peter Dreher

Der Maler Peter Dreher ist im Februar 2020 im Alter von 87 Jahren gestorben.
Er malt seit 40 Jahren immer dasselbe Motiv. Aber warum? Und: wenn das Motiv immer dasselbe ist, ist das Bild dann immer das gleiche?  mehr...