SWR2 Kunst & Ausstellung

Kunst & Ausstellung

Sonderausstellung „Academy Square“ Engagiert, innovativ, originell – Nachwuchskünstler auf der art KARLSRUHE

Erstmals zeigt die art KARLSRUHE Nachwuchskünstler aus Baden-Württemberg in einer Sonderausstellung: Auf dem „Academy Square“ präsentieren sich 14 ehemalige Kunsthochschüler aus Karlsruhe und Stuttgart. „Engagiert, innovativ, originell“ urteilt Monopol-Chefredakteurin Elke Buhr über den Nachwuchs. Sie hat die Ausstellung für die art KARLSRUHE mit Begeisterung kuratiert.

Dunkle Sonderausstellung Blind Date mit Stuttgart – Eine lichtlose Ausstellung bietet erhellende Erfahrungen

Das Stadtmuseum Stuttgart zeigt mit der Ausstellung „Blinde Date“ die Wahrnehmung der Stadt aus der Perspektive von Blinden und Sehbehinderten. In einem vollkommen dunklen Raum erleben Besucher, welchen Vielfalt an Wahrnehmung die nicht-visuellen Sinne bieten. Ein lehrreiches und höchst unterhaltsames Abenteuer.

SWR2 am Morgen SWR2

Digitales Bauhaus für Kunst und Medien Von der Munitionsfabrik zum „Mekka der Medienkunst“: Das ZKM in Karlsruhe

In Karlsruhe steht eine der führenden Kulturinstitutionen der Welt. Das ZKM, das Zentrum für Kunst und Medien, leistet außergewöhnliche Arbeit rund um Kunst und Wissenschaft.

Aktuelle Ausstellungen

Karlsruhe

Kunst Was für ein Erfolg – Der 23-jährige Kunsthochschüler Carlo Krone auf der art KARLSRUHE

Seine Gemälde von Alltagsituationen und Gegenständen sind bei Sammlern bereits sehr gefragt. Carlo Krone zeigt mehr als 20 seiner Werke auf der art KARLSRUHE.

SWR Kultur SWR

Esslingen

Ausstellung Wenn das Museum selbst zum Exponat wird - „Ein Abriss. 800 Jahre Gelbes Haus“ im Esslinger Stadtmuseum

Die spannende Geschichte der einstigen Reichsstadt Esslingen am Neckar geht bis ins 8. Jahrhundert zurück und wird im Stadtmuseum, dem sogenannten Gelben Haus, eindrücklich dokumentiert. Nun ist das Haus, das zu den ältesten der Stadt zählt, selbst Exponat einer Ausstellung. Gezeigt wird, welche Menschen über die Jahrhunderte in dem auffälligen Gebäude gewohnt haben: Amtsträger, Verleger, Schriftsteller, Musiker, aber auch Gefängnis-Insassen.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Pirmasens

Ausstellung KI und Sandra Hüller in Pirmasens – Großartige Retrospektive von Boris Eldagsen

Boris Eldagsen zeigt eine Retrospektive in Pirmasens. Das Spektrum reicht von Zeichnung über Fotografie und Video bis zu KI-generierten Bildern. Zu sehen ist auch Sandra Hüller.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Höhr-Grenzhausen

Besonderer Keramik-Schatz Keramikmuseum Westerwald erwirbt Jugendstil-Sammlung

Ein ganzer LKW voller Krüge, Dosen und Töpfe ist ins Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen geliefert worden. Darin: Eine Sammlung von 1305 Jugendstil-Keramikstücken der Sammlerin Beate Dry-von Zezschwitz.

SWR2 am Morgen SWR2

Mannheim

Ausstellung Fotografie wird Kunst – Claus Stolz und seine irrealen Bilder

Früher nahm er einen Film und einen Fotoapparat, dann kam die digitale Kamera. Heute entstehen die Bilder des Fotografen Claus Stolz auch durch Künstliche Intelligenz.

SWR Kultur SWR

Ulm

Ausstellung Der Löwenmensch zu Gast in der Kunsthalle Weishaupt

Ab 14.1. präsentiert das während des Umbaus geschlossene Ulmer Museum Bilder, Reliefs und Skulpturen in der benachbarten Kunsthalle Weishaupt. Glanzstück der Ausstellung ist die eiszeitliche Skulptur eines Löwenmenschen.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stuttgart

Ausstellung Strichmännchen mit Segelohren – Kafka in der Comic-Kunst von Nicolas Mahler

Zum 100. Todestag von Franz Kafka hat Nicolas Mahler eine Comic-Biographie gezeichnet: „Komplett Kafka“. Eine Auswahl ist jetzt im Stuttgarter Literaturhaus zu sehen.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Mainz

Kulturszene Der OllOhof in Mainz – Ein neuer Kulturort für alle

Ein ungewöhnliches und besonderes Projekt: Der OllOhof in der Mainzer Neustadt soll ein Kulturzentrum für alle werden – eine Verbindung von Kunst und Kultur mit Gastronomie.

SWR Kultur SWR

Aktuelle Audios aus Kunst & Ausstellung

Fotokunst zur Migrationsdebatte Großartige Fotokunst von Maziar Moradi zur Migrationsdebatte in Ulm: Ich werde deutsch

Der Berliner Fotograf Maziar Moradi zeigt Migration ganz anders als gewohnt: Er porträtiert Eingewanderte in Deutschland als Protagonisten von Inszenierungen, die Schlüsselmomente aus deren Leben nachstellen. Die Bilder wirken wie Standbilder aus großen Kinofilmen - „Geschichten, die erzählt werden müssen“, sagt Moradi.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Ausstellung im Stuttgarter Marienhospital Menschen, Farben, Trauma - Afghanistan-Veteran Marius Arcalean malt Porträts

Der rumänische Afghanistan-Veteran Marius Arcalean bekämpft seine Kriegstraumata mit Malerei. Nun sind seine Porträts im Stuttgarter Marienhospital zu sehen.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Dunkle Sonderausstellung Blind Date mit Stuttgart – Eine lichtlose Ausstellung bietet erhellende Erfahrungen

Das Stadtmuseum Stuttgart zeigt mit der Ausstellung „Blinde Date“ die Wahrnehmung der Stadt aus der Perspektive von Blinden und Sehbehinderten. In einem vollkommen dunklen Raum erleben Besucher, welchen Vielfalt an Wahrnehmung die nicht-visuellen Sinne bieten. Ein lehrreiches und höchst unterhaltsames Abenteuer.

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Nach 62 Jahren ist Schluss: Dieter Wengers letzte Motivwagen für den Mainzer Rosenmontagszug

Der Rosenmontagszug in Mainz ist einer der Höhepunkte der Fastnacht. Mehr als eine halbe Million Menschen standen in Mainz an den Straßen und bewunderten die 155 Motivwagen, die unter anderem Figuren aus Politik und Kultur zeigten und sie in satirischer Weise auf die Schippe nahmen. Viele dieser Wagen wurden vom Mainzer Carneval–Verein MCV gebaut. Der 84–jährige Dieter Wenger ist seit 62 Jahren beim Wagenbau dabei.
Als Kind Figuren geschnitzt und bemalt
Dieter Wenger kam 1940 zur Welt, die Eltern starben beide im Krieg, er wuchs bei den Großeltern auf. Der Großvater war Holzbildhauer, schnitzte Figuren und brachte das Handwerk auch dem kleinen Jungen bei. „Später habe ich dann auch Bühnenbilder gemacht und bin irgendwann zu MCV gekommen und habe gefragt, wie sieht es aus mit Wagenbau?“
Satirische Wagenmotive provozierten Beschwerden
Die Karikaturen von Politikern auf den Wagen waren oft pointiert und böse. Kritik gab es vor allem von Seiten der Kirche. „Ich sage immer, mit dem Papst kann ich machen, was ich will, aber wenn es um regionale kirchliche Themen geht, ist man sehr empfindlich“, sagt Wenger Aus Ärger wurde ein Motivwagen sogar angezündet.
Nachfolger gesucht
Nach 62 Jahren will der 84–Jährige jetzt mit dem Wagenbau aufhören. Leider sei jedoch noch kein Nachfolger gefunden. Wenger vermutet, dass die meisten vor der Arbeit zurückschrecken: „Wir bauen ja nicht nur Wagen, wir haben auch den Bauwagen für Peter Lustig gebaut, Bühnenbilder und das Herz–Kreislauf–Modell an der Mainzer Uniklinik.“

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Mainz

Ausstellung Putzschwamm als Politikum – Designerin will Putzen ans Licht holen

Das Putzen aus dem Dunkeln holen, will die Professorin für Gestaltung, Isabel Naegele aus Mainz. Sie untersucht, was andere achtlos wegwerfen: Putzschwämme.

SWR Kultur SWR