Ausstellung

Fotografie wird Kunst – Claus Stolz und seine irrealen Bilder

Stand
AUTOR/IN
Lothar Zimmermann

Früher nahm er einen Film und einen Fotoapparat, dann kam die digitale Kamera. Heute entstehen die Bilder des Fotografen Claus Stolz auch durch Künstliche Intelligenz.

Claus Stolz fotografiert - und was dabei entsteht, ist künstlich. Seine Bilder zeigen nicht die Wirklichkeit, sondern sind inszeniert. Kunstblumen, Kabelbinder und Tischtennisbälle werden zu einem Stillleben. Sonnenstrahlen werden mit einer Sammellinse von einem Meter Durchmesser eingefangen, so dass sie Fotoplatten oder Filmmaterial zerstören.

Stolz fotografiert diesen Effekt und vergrößert dann die Fotos. Die Aufnahmen erinnern an Planeten, an eine Mondlandschaft oder an ein Bakterium. Sein neuestes Projekt nutzt Künstliche Intelligenz. Dabei schafft ein Computersystem Bilder, ohne dass der Fotograf eine Kamera in die Hand nehmen muss. Aus Sprache werden Fotos.

Mehr zur KI in der Kunst

Kunst Fotograf Boris Eldagsen und die Künstliche Intelligenz

Der Fotograf Boris Eldagsen aus Pirmasens hat einen 25.000 Euro Preis abgelehnt. Sein Bild ist kein Foto, sondern komplett aus dem Computer. Der Wirbel ist riesig.

SWR Kultur SWR Fernsehen

Gespräch Strengere Regulierung für KI: Das fordern Kulturschaffende von der Bundesregierung

Damit Künstliche Intelligenz Musik, Bilder und Texte nachahmen kann, muss sie lernen, die Stile und Eigenschaften bereits vorhandener Werke zu imitieren. „Das bedeutet für uns den Raub unserer Arbeit“, sagt die Autorin Monika Pfundmeier.

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Aufregung um die App „Hört auf, Kunst zu stehlen!“: Darum steht der KI-Bildgenerator Lensa in der Kritik

Bei Instagram und TikTok ist es ein viraler Hit: Die App Lensa generiert mit Hilfe künstlicher Intelligenz Porträts ihrer Nutzer*innen, die das eigene Selfie wie ein echtes Fantasy-Kunstwerk erscheinen lassen. Doch Künstler*innen schlagen Alarm. Sie fürchten wegen der neuen KI um ihre Existenz.

Mehr Ausstellungen

Baden-Baden

Ausstellung XXL – Die monumentalen Wandbilder des Nicolas Party

Mit seinen riesigen Wandmalereien verwandelt der Schweizer Künstler Nicolas Party das Museum Frieder Burda in Baden-Baden in ein leicht surreales malerisches Universum aus Pastell-Kreide.

SWR Kultur SWR

Basel

Fotografie-Kunst Von Eseln und Menschen: Fotos des Kanadiers Jeff Wall in Basel

Ein Kind fällt vom Baum, auf der Straße liegt ein Baby, vier Männer toben auf dem Feld… Die oft bizarren Bildwelten des kanadischen Fotokünstlers Jeff Wall – zu sehen in Basel.

SWR Kultur SWR

Ausstellung Das ausgebrochene Pixel – Olga Titus im Kunstmuseum Thurgau

Olga Titus entwirft digitale Bildwelten, lässt sie auf Stoffe drucken, die sie am Ende von Hand vernäht. Hightech und Handwerk fließen zusammen. Jetzt im Kunstmuseum Thurgau zu sehen.

SWR2 am Morgen SWR2

Ausstellung „Schwarze Menschen als Opfer des Nationalsozialismus“ im Kulturhaus RomnoKehr Mannheim

In Mannheim ist die Wanderausstellung „Schwarze Menschen als Opfer des Nationalsozialismus“ zu sehen. Nach Mannheim geholt hat sie der Verband Deutscher Sinti und Roma.

SWR2 am Morgen SWR2

Frankfurt

Ausstellung Design des Alltags: Gestalterin Isabel Naegele sammelt Putzschwämme

Sammeln kann man bekanntlich alles. Im Frankfurter Museum für angewandte Kunst stellen gerade Designer ihre ganz private Sammelwut zur Schau. Mit dabei ist auch Isabel Naegele.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Ulm

Ausstellung Der Löwenmensch zu Gast in der Kunsthalle Weishaupt

Ab 14.1. präsentiert das während des Umbaus geschlossene Ulmer Museum Bilder, Reliefs und Skulpturen in der benachbarten Kunsthalle Weishaupt. Glanzstück der Ausstellung ist die eiszeitliche Skulptur eines Löwenmenschen.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stuttgart

Bunte Verflechtungen Was Afghanistan mit uns zu tun hat: Ausstellung „Stuttgart – Afghanistan“ im Linden-Museum

„Stuttgart – Afghanistan“ möchte eines nicht: Afghanistan exotisieren. Stattdessen legt die Ausstellung die vielfältigen Verbindungen zwischen Afghanistan und der Welt offen.

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch So bissig, dass er dafür ins Gefängnis musste: Städel zeigt Karikaturen von Honoré Daumier

Daumier ist vor allem als scharfzüngiger Karikaturist und brillanter Lithograf in Erinnerung geblieben. Doch: „Daumier ist zuallererst ein politischer Künstler“, sagt Astrid Reuter vom Frankfurter Städel Museum.

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Stuttgart

Ausstellung Modigliani-Ausstellung in der Staatsgalerie Stuttgart: Mehr als ein Außenseiter der Moderne

Die Staatsgalerie Stuttgart will mit ihrer Ausstellung „Modigliani. Moderne Blicke“ den einstigen Skandal-Künstler in all seinen Facetten zeigen - jenseits gängiger Erzählungen, die den Maler und Bildhauer als Frauenheld und Trunkenbold beschreiben.

SWR2 am Morgen SWR2

Stand
AUTOR/IN
Lothar Zimmermann