Karl-Sczuka-Preis 2020

Karl-Sczuka-Preis 2020 Radiokunst-Preis an Frédéric Acquaviva

Der Karl-Sczuka-Preis 2020 geht an Frédéric Acquaviva für sein polarisierendes Hörstück "ANTIPODES for voices and dead electronics", ein vielschichtiges Werk, das seine klanglichen Inspirationen aus heterogenen Kontexten der klassischen Avantgarden bezieht.  mehr...

Die Preisträger und Preiswerke der letzten Jahre

Karl-Sczuka-Preis 2019 Radiokunst-Preis an Ulrike Janssen und Marc Matter

Der Karl-Sczuka-Preis 2019 ging an Ulrike Janssen und Marc Matter für das Hörstück „Meerschallschwamm und Schweigefang“, einem Audio-Guide für exotische Apparate zur Tonaufzeichnung.  mehr...

Karl-Sczuka-Preis 2018 Preisträger: Martin Brandlmayr

Karl-Sczuka-Preis 2018 für Martin Brandlmayr. Karl-Sczuka-Förderpreis 2018 für Carsten Schneider.  mehr...

Karl-Sczuka-Preis 2017 Preisträger: Olaf Nicolai

Der Karl-Sczuka-Preis für Hörspiel als Radiokunst 2017 geht an den bildenden Künstler Olaf Nicolai für sein Hörwerk „In the woods there is a bird…“.  mehr...

Karl-Sczuka-Preis 2016 Preisträger: Christina Kubisch, Peter Kutin und Florian Kindlinger

Karl-Sczuka-Preis 2016 für Christina Kubisch, Peter Kutin und Florian Kindlinger. Karl-Sczuka-Förderpreis 2016 für Marco Blaauw.  mehr...

Karl-Sczuka-Preis 2015 Preisträger: Gerhard Rühm

Gerhard Rühm erhält den Karl-Sczuka-Preis 2015 für das Radiostück "Hugo Wolf und drei Grazien, letzter Akt". Der Förderpreis geht an Dagmara Kraus und Marc Matter.  mehr...

Karl-Sczuka-Preis 2014 Preisträger: Carl Michael von Hausswolff

Carl Michael von Hausswolff erhält den Karl-Sczuka-Preis 2014 für sein Hörstück "Circulating over Square Waters". Der Förderpreis geht an die Karlsruher Gruppe "No Input Ensemble & 2xC".  mehr...

Karl-Sczuka-Preis 2013 Preisträger: Oswald Egger und Iris Drögekamp

Oswald Egger und Iris Drögekamp erhalten den Karl-Sczuka-Preis 2013 für das Radiostück "Linz und Lunz". Der diesjährige Karl-Sczuka-Förderpreis geht an Rafael Nassif.  mehr...

Karl-Sczuka-Preis 2012 Preisträger: Serge Baghdassarians und Boris Baltschun

Karl-Sczuka-Preis 2012 an Serge Baghdassarians und Boris Baltschun für ihr Radiostück "Bodybuilding".
Förderpreis für Jan Jelinek.  mehr...

Karl-Sczuka-Preis 2011 Preisträger: Institut fuer Feinmotorik

Das Institut für Feinmotorik arbeitet mit präparierten Schallplattenspielern, welche mit allen möglichen Materialien, aber konsequent ohne Schallplatten, bespielt werden.  mehr...

Karl-Sczuka-Preis 2010 Preisträger: Oswald Egger und Iris Drögekamp

Der Autor Oswald Egger und die Regisseurin Iris Drögekamp werden mit dem Karl-Sczuka-Preis 2010 für das Radiostück "Ohne Ort und Jahr" ausgezeichnet.  mehr...

Informationen zum Karl-Sczuka-Preis

Hörspiel als Radiokunst Der Karl-Sczuka-Preis

Der Karl-Sczuka-Preis ist nach dem Hauskomponisten der SWF-Gründerjahre benannt wurde erstmals 1955 vergeben. Mittlerweile ist er zu einer der wichtigsten Auszeichnungen für avancierte Werke der Radiokunst geworden.  mehr...

Karl-Sczuka Preis Die Jury

Jedes Jahr im Juli trifft sich die unabhängige Jury des Karl-Sczuka-Preises zu einem Hör-Marathon in Baden-Baden. Gut 70 Werke werden dann in zufälliger Reihenfolge durchgehört und besprochen.  mehr...

Karl-Sczuka-Preis Satzung

Der Südwestrundfunk, Anstalt des öffentlichen Rechts, stiftet einen Preis für Hörspiel als Radiokunst.  mehr...

Karl-Sczuka-Preis Preisträger und Preiswerke

Übersicht seit 1955  mehr...

Informations about Karl-Sczuka-Prize

Works Of Radio Art Karl Sczuka Prize

Karl Sczuka Prize  mehr...

Karl Sczuka Prize For Works Of Radio Art regulations

Südwestrundfunk, a public service organization, awards a prize for works of radio art. The presentation is made for the best production of a work of radio art using musical material and structures in an acoustic performance.  mehr...

Karl Sczuka Prize For Works Of Radio Art archive

Overview since 1955  mehr...