STAND
AUTOR/IN

Die Terrormiliz IS gilt militärisch als so gut wie besiegt. Mehrere Jahre machte sie das Kriegsgebiet im Irak und in Syrien zu einem Anziehungspunkt für viele junge Frauen und Männer aus Europa.

Allein aus Deutschland zählt das Bundeskriminalamt insgesamt mehr als 1000 Ausreisen zum IS und anderen islamistischen Terrorgruppen.

Ein Drittel ist laut BKA wieder zurück. Die Behörden stehen vor nie dagewesenen Fragen: Wer ist noch gefährlich? Wie reintegriert man Dschihadisten aus Kriegsgebieten? Wer distanziert sich glaubhaft von religiösem Fanatismus?

(Produktion: BR 2020)

"Es reizt mich, weil es keine einfache Recherche ist" - Autor Joseph Röhmel im Gespräch

Sprechen wir über Mord?! Der Kofferbomber — True Crime | Ein Anschlagsversuch während der WM 2006

Es hätte der erste tödliche islamistische Anschlag in Deutschland werden können: Während der Fußballweltmeisterschaft 2006 versuchte ein Attentäter einen Bombenanschlag auf zwei Regionalzüge auf den Strecken Aachen-Hamm und Mönchengladbach-Koblenz.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen Lamya Kaddor, Islamwissenschaftlerin, islamische Religionspädagogin und Autorin

Sie sei eine "Brückenbauerin", sagt Lamya Kaddor von sich selbst. In ihrer Jugend war sie das zwischen ihren aus Syrien stammenden Eltern und der deutschen Gesellschaft, in dem sie etwa für die Eltern übersetzt hat. Heute ist sie unermüdliche Vermittlerin zwischen den Religionen, zwischen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Lamya Kaddor hat kürzlich das vielbeachtete Buch "Zum Töten bereit - warum deutsche Jugendliche in den Dschihad ziehen" geschrieben, nachdem fünf ihrer ehemaligen Schüler zum Islamischen Staat gegangen sind.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Vom Klassenzimmer in den Dschihad Warum Jugendliche islamistische Fundamentalisten werden

Warum Jugendliche islamistische Fundamentalisten werden  mehr...

STAND
AUTOR/IN