STAND
AUTOR/IN

Das Gehirntier. Das Genie. Der Solitär. Der Einsiedler. Vor allem aber: Der Verkannte! So stellte sich Arno Schmidt Zeit seines Lebens dar.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
22:03 Uhr
Sender
SWR2

Schmidts Bücher waren immer greifbar, zum Teil in edlen Ausgaben. Er heimste Preise ein, fand Gönner, und auch vom Radio kamen Angebote zuhauf. Arno Schmidt war lange Jahre das Lieblingskind der bundesrepublikanischen Redakteure.

5 Jahre bevor er als Feuilletonchef zur FAZ geholt wurde, 1967, schrieb Marcel Reich-Ranicki einen Radioessay über Schmidt. In dem er sich genau darüber wunderte: Den Nimbus des Unbekannten und Verfemten …

Aus der Reihe "Aus den Archiven".

(Produktion: HR 1967)

Schecks Bücher | Folge 32 Arno Schmidt: "Zettels Traum"

Ein Mammutwerk der Weltliteratur und ein Muss für Denis Schecks literarischen Kanon: "‘Zettels Traum‘ ist der Versuch Arno Schmidts, dem Iren James Joyce zu zeigen, was eine Harke ist."  mehr...

Literatur 250. Geburtstag des Dichters Friedrich Hölderlin

Am 20. März 2020 jährt sich der Geburtstag von Friedrich Hölderlin zum 250. Mal. Kaum ein anderer Dichter fordert die Künste und seine Leserschaft bis heute so heraus wie er. Mit seinen kühnen Sprachexperimenten, die keiner Strömung, weder der Klassik noch der Romantik, zuzuordnen sind, führte er die Dichtung in die Moderne.  mehr...

STAND
AUTOR/IN