Stiftung Warentest empfiehlt

Die besten Spülmaschinentabs

Stand
MODERATOR/IN
Frank Jenschar
Frank Jenschar (Foto: SWR)

Stiftung Warentest hat Spülmaschinentabs getestet. Insgesamt wurden 29 Produkte unter die Lupe genommen. Wir haben nachgefragt, welche Tabs sich lohnen.

Ob Sie lieber zu teureren Marken greifen sollten oder ob sich die günstigen Produkte der Handelsmarken durchgesetzt haben, erzählt uns Daniel Kastner von der Stiftung Warentest im SWR1 Interview.

Audio herunterladen (2,2 MB | MP3)

Testsieger

SWR1: Welche Spülmaschinentabs eignen sich am besten?

Daniel Kastner: Wenn Sie Geld sparen wollen, können Sie jedenfalls bei uns im Test nahezu jede Handelsmarke nehmen. Die Testsieger kommen von DM und von Lidl. Das sind auch günstigere, die Kosten pro Spülgang ungefähr 0,11 Euro und die reinigen auch gut. Also zum Beispiel auch Gläser.

Wenn Sie sich hingegen für Markenprodukte, wie zum Beispiel Somat oder Finish entscheiden, haben Sie eher schlechtere Karten, wie unser Test ergeben hat. Die sind erstens relativ teuer mit 0,14 Euro bis 0,19 Euro pro Spülgang und zweitens reinigen sie größtenteils nicht so gut.

Viele mit Plastikfolie überzogene Spülmaschinentabs liegen auf einem Tisch (Foto: Colourbox)
Zum Geldsparen empfielt Stiftung Warentest die Handelsmarken.

So lief der Spülmaschinentab-Test ab

SWR1: Wie wird sowas ermittelt? Wie oft wird da gespült?

Kastner: Ich kann gar nicht sagen, wie viele Dutzend oder 100 Male das Geschirr dabei durch die Maschinen gejagt wird. Aber wir haben zum Beispiel elf verschiedene Schmutzarten, die wir dabei auf Gläser, Tassen und Teller auftragen. Das wären zum Beispiel Tee, Milchhaut, Lasagne oder Crème Brûlée.

Wir testen natürlich auch noch andere Dinge. Zum Beispiel, wie gut die Enthärterfunktion gegen Kalkbeläge ist, wie gut sie klarspülen können und auch wie stark sie die Gewässer belasten.

SWR1: Was ist wichtiger? Die Spülmaschine oder der Tab?

Kastner: Es kommt schon auf beides an. Wir haben tatsächlich in derselben Testausgabe auch Spülmaschinen getestet. Was wir dort festgestellt haben ist, dass man mit dem Eco-Programm, was bis zu vier Stunden dauern kann, die besten Spülergebnisse erzielt.

Sauberes Geschirr und Besteck in einer Spülmaschine. Viele achten beim Kauf von Haushaltsgeräten auf den Energieverbrauch. Doch der Eco-Modus bei Spül- und Waschmaschinen wird oft nicht genutzt - ein Fehler. (Foto: Colourbox, COLOURBOX33980974)
Spülmaschine und Reinigungstab: für gute Ergebnisse kommt es auf beides an.

Zusammenfassung

SWR1: Ihr Test hat ergeben, dass die preiswerten Tabs aus dem Discounter auch die besten sind, richtig?

Kastner: Tatsächlich sind die Discounter oder Supermarkttabs, also die Eigenmarken, sowohl günstiger als auch bei der Reinigung am besten.

Das Gespräch führte SWR1 Moderator Frank Jenschar.

Mehr zum Thema Spülmaschine

Schlecht für die Umwelt? Spülmaschinentabs in wasserlöslicher Folie

Die Spülmaschinentabs einiger Hersteller stecken in wasserlöslicher Folie, die nicht entfernt werden muss. Das Material gilt als biologisch abbaubar. Aber stimmt das auch?

Mehr Ratgeber