Trailer der nominierten Filme

Alle Trailer der nominierten Filme

»80.000 Schnitzel«

Zwei Frauen aus zwei Generationen kämpfen um einen untergehenden Familienbetrieb. Ein Jahr lang begleitet Hannah Schweier ihre Oma und ihre Schwester Monika, die das Gasthaus und den Hof ihrer Oma übernimmt.  mehr...

»Blutige Kohle«

Ein Soldat, der zum Massenmörder wurde und eine von ihm zerrissene Familie: El Samario erzählt, was die kolumbianischen Kohleunternehmen mit seinen Morden zu tun haben.  mehr...

»Das Neue Evangelium«

Milo Rau schuf einen Jesus Film der besonderen Art. Er kombiniert die Jesu-Geschichte mit der aktuellen Revolte vernachlässigter Flüchtlinge aus Matera. Sie werden zu Protagonisten im Film.  mehr...

»Das Purpurmeer«

Ein Schiff kentert und 316 Flüchtlinge treiben hilflos auf dem Meer. Amel Alzakout hält mit ihrer Kamera am Handgelenk die dramatischen Stunden fest: ein unmittelbarer Einblick in die Dramatik der Flüchtlingskrise.  mehr...

»Dreiviertelblut – Weltraumtouristen«

Ein künstlerischer Film, der das Schaffen zweier Musiker untermalt. Gerd Baumann und Sebastian Horn singen mit ihrer Band humorvolle Songs in bairischer Sprache.  mehr...

»Endlich Tacheles«

Gamedesigner Yaar taucht für die Entwicklung eines Computerspiels tief ein in die Geschichte seiner jüdischen Vorfahren im Holocaust. Das Trauma wirkt bis in die dritte Generation. Ein Film von Jana Matthes und Andrea Schramm.  mehr...

»Ich bin Greta«

Vom ersten Schulstreik über Fridays for Future bis hin zum UN-Klimagipfel: Wie hat die junge Klimaaktivistin Greta Thunberg das alles erlebt und verarbeitet? Ein Dokumentarfilm von Nathan Grossman.  mehr...

»Martin Margiela – Mythos der Mode«

Jeder kennt seine Mode, niemand kennt sein Gesicht: Der Modeschöpfer Martin Margiela gewährt in Reiner Holzemers Dokumentarfilm exklusive Einblicke in seine Gedankenwelt und sein Archiv in Paris.  mehr...

»Paris – Kein Tag ohne Dich«

Plötzlich galt sie als Komplizin des Terroristen Carlos Sanchez: Ulrike Schaz wurde 1975 in Paris verhaftet und ihr Name im System der Terrorismusfahndung gespeichert. Wie beeinflusst das ihr Leben?  mehr...

»The Case you«

Fünf Schauspielerinnen haben an einem Casting teilgenommen, bei dem es zu sexuellen und gewaltsamen Übergriffen kam. In einem geschützten Raum ergründen die jungen Frauen gemeinsam, was damals geschah und was die Geschehnisse für ihre Gegenwart bedeuten.  mehr...

»The Wall of Shadows«

Der Sohn soll eine gute Ausbildung bekommen, doch das Geld fehlt: So bricht ein Sherpa ein Tabu und besteigt einen der heiligsten Berge. Er begleitet eine Expedition an der Ostwand des Kumbhakarna, die noch nie zuvor bestiegen wurde.  mehr...

»Was tun«

Eine Personensuche in Bangladesch mit erschütternden Einblicken in die Lebenswirklichkeit entrechteter Frauen und Kinder: Was tun? Was tun! Ein Dokumentarfilm von Michael Kranz.  mehr...

»Haldern Pop – Dorf mit Festival«

Ein Musikcafé, eine Musikantengruppe, ein Chor und ein riesiges Festival: In Haldern treffen ländliche Tradition und internationale Musikszene ungebremst aufeinander. Ein Dokumentarfilm von Monika Pirch über ein Dorf voller Energie, Liebe zur Musik und Gemeinschaftsgefühl.  mehr...

»Helmut Lachenmann – My Way«

Geräuschmusiken oder Musikgeräusche? Helmut Lachenmann ist einer der wichtigsten Komponisten der Gegenwart. Ob quietschende Geigen oder knackendes Holz, er spielt mit Klängen und Klangtypen, provoziert Musiker genauso wie Zuhörer. Und beiden empfiehlt er hellhörig zu werden, und zu bleiben.  mehr...

»Wir fangen ganz von vorn an«

1945 schlug die Stunde auch für die Musik: Neue Klänge sollten die Deutschen zu besseren Deutschen machen - so der Plan der Alliierten. Doch mit dem Kalten Krieg kam die ideologische Vereinnahmung - hüben wie drüben. Ein Dokumentarfilm von Bettina Ehrhardt.  mehr...