Jannik Kohlbacher und Olle Forsell Schefvert jubeln über den Sieg ihrer Rhein-Neckar-Löwen gegen den  RK NEXE Nasice in der Handball European League. (Foto: IMAGO, IMAGO / foto2press)

Handball | European League

Rhein-Neckar Löwen im Viertelfinale der European League

Stand
REDAKTEUR/IN
dpa
ONLINEFASSUNG
Michael Richmann

Nach einem souveränen Auftritt gegen RK Nexe Nasice stehen die Rhein-Neckar Löwen im Viertelfinale der Handball European League.

Die Rhein-Neckar Löwen haben in der European League das Viertelfinale erreicht. Der Handball-Bundesligist gewann am Dienstag sein Play-off-Rückspiel gegen RK Nexe Nasice aus Kroatien mit 31:29 (16:16). Bereits das Hinspiel vor einer Woche hatte der Pokalsieger mit 24:19 für sich entschieden. Im Viertelfinale treffen die Nordbadener nun am 23. und 30. April auf Sporting Lissabon. Das Final-Four-Turnier findet am 25./26. Mai in Hamburg statt.

Vor 2.974 Zuschauern im Heidelberger SNP Dome war Jannik Kohlbacher mit acht Treffern bester Torschütze für die Mannschaft von Trainer Sebastian Hinze, die in der ersten Halbzeit zunächst die Begegnung kontrollierte und dann mit zwei Treffern kurz vor dem Seitenwechsel das 16:16 zur Pause rettete. Bis Mitte des zweiten Durchgangs blieb die Begegnung offen, dann aber wehrte der eingewechselte Schlussmann Joel Birlehm zwei Siebenmeter ab und im Angriff fanden die Löwen bis zum 26:22 (49.) immer wieder Lösungen über Jannik Kohlbacher.

Stand
REDAKTEUR/IN
dpa
ONLINEFASSUNG
Michael Richmann