Weinberg statt Werkstatt – Menschen mit Behinderung machen Wein

STAND
AUTOR/IN
Stephan Ebmeyer

Die beiden Brüder Kristian und Klaus verbindet eine starke geschwisterliche Bindung. Klaus hat das Down-Syndrom. Er lebt in Ingelheim und arbeitet in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Sein ‚kleiner‘ Bruder Kristian hat ein Weingut in Ingelheim, in dem Klaus auch mitanpackt. Seit ein paar Monaten hat Kristian ein Projekt gestartet, bei dem er mit seinem Bruder zusammen im Weingut der Familie arbeitet: „Das ist wunderschön, denn hier kann man wirklich Familie, das Weingut und das Thema Wein wunderbar miteinander verbinden.“ Klaus ist im Weingut aufgewachsen und kennt die Arbeit dort gut.

Seit März arbeiten die beiden Brüder mit Menschen aus den Werkstätten von ‚in.betrieb‘ in Mainz zusammen. Alle zwei Wochen kommen Freunde von Klaus aus den Standorten Nieder-Olm, Ingelheim und Mainz ins Weingut, um für zwei Stunden dort zu arbeiten. Das Ziel soll sein, dass einige vielleicht sogar langfristig in einem Weingut arbeiten können – nicht nur in der Werkstatt. 

Inkusion – ein Gewinn für alle Beteiligten

Allen Teilnehmenden gefällt die Abwechslung und die Arbeit draußen in der Natur. Für die Brüder ein echter Gewinn, denn Klaus freut sich jedes Mal auf seine Freunde. Für Kristian ist das Projekt etwas ganz Besonderes, denn er kann seinen Bruder ganz anders erleben – zusammen mit seinen Freunden im Weinberg. Außerdem möchte er am Ende ein fertiges Produkt haben, dass alle Teilnehmenden sehen und anfassen können.

Wenn die Arbeit geschafft ist, gibt es für die fleißigen Helfer und Helferinnen zur Erfrischung kühlen Traubensaft – direkt aus dem Weingut. Für Kristian ist es ein Herzensprojekt geworden: „Man weiß, sein Leben zu schätzen. Man sieht es, wie es sein kann mit einem Handicap. Das erdet einen total.“

Mainz

Mit „Pälzisch“ erfolgreich auf TikTok

Auf der Videoplattform TikTok parodiert Hirruiy in witzigen Kurzvideos das Pfälzer Lebensgefühl. Die Ideen dafür zieht er aus seinen eigenen Erfahrungen.  mehr...

Mainz

Wasser für wohnungslose Mainzer

Trinken ist bei der Hitze wichtig. Doch nicht jeder kommt immer an sauberes Trinkwasser, wenn er durstig ist. Für Wohnungslose ist die anhaltende Hitze ein Problem.  mehr...

So denkt ihr über das „Gesellschaftsjahr” 

Gerade wird wieder über ein mögliches „Gesellschaftsjahr” für junge Menschen diskutiert. Deshalb haben wir euch gefragt, was ihr davon haltet und welche Erfahrungen ihr schon mit dem Wehr- oder Zivildienst und FSJs, FKJs, FÖJs, etc. gemacht habt.    mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Stephan Ebmeyer