Kein Millionär, kein Model, Gipser Felix macht Handwerk Instafähig

Dauer

„Ich bin nicht perfekt. Instagram will uns zeigen, dass jeder Millionär ist oder ein Fitness-Model mit Sixpack. Und wenn man auf die Straße geht, sieht jeder, dass es nicht so ist. Das ist aber überhaupt nicht schlimm, finde ich. Man kann glücklich sein, wie man ist und das möchte ich mit meinem Instagram-Account zeigen.“

Felix Schröder ist 21 Jahre und arbeitet als Gipser- und Stuckateurgeselle im elterlichen Betrieb. Alles ohne Zwang, wie er betont. Denn er möchte das machen, was ihn glücklich macht und das auch nach außen tragen. Dafür postet er unter @gipserfelix über seine Arbeit auf dem Bau.

„Ich bin auf die Idee mit dem Instagram Kanal gekommen, weil ich zeigen wollte, was so alles im Handwerk steckt. Viel zu oft haben Menschen ein negatives Bild über das Handwerk. Und ich will zeigen, dass wir doch ein paar ganz lustige Typen sind, die ganz schöne Sachen machen.“

Tipps von Kollegen sind bei ihm immer willkommen. „Ich denke niemand ist perfekt und wir können es von uns auch nicht sagen. Daher geben wir Tipps, nehmen aber auch immer wieder welche an, solange es freundlich bleibt und konstruktiv ist.“