Poledance – Akrobatik und Leidenschaft an der Stange

STAND
AUTOR/IN
Julius Bauer
Julius Bauer Vorstellung (Foto: SWR)

„Wir verlieren auch ab und zu mal Haut an der Stange; die muss man dann abkratzen.“

Amalia und Kayla sind deutsche Meisterinnen im Poledance. An der Stange sind sie ein eingespieltes Team. Und auch wenn beinahe kein Training ohne Blessuren endet, lieben sie den Sport. „Man lernt sich selbst und dem Partner zu vertrauen, mental und körperlich. Und es ist Kunst“, meint Kayla.

Ganz freiwillig sind die beiden aber nicht dazu gekommen

„Meine Zwillingsschwester hat mich gezwungen mitzumachen. Sie hat dann aufgehört und ich habe weitergemacht“, sagt Kayla. Auch Amalia hat nachgegeben, als sie mit tollen Poledance-Bildern bombardiert wurde und es dann einfach ausprobiert hat.  „Beim ersten Kontakt mit der Stange war ich aber sofort verliebt“, erinnert sie sich.

Es ist nicht nur der Sport, der die beiden fasziniert

„Ich habe so viele Sportarten schon gemacht“, sagt Amalia, „Aber die Community im Poledance ist die Beste, die man sich wünschen kann. Sie ist noch klein, aber schnell am Wachsen und die Leute helfen diesen Sport weiter aufzubauen.

Das hilft auch bei den Turnieren, die die beiden bestreiten. Lampenfieber bleibt nämlich auch bei den deutschen Meisterinnen im Poledance nicht aus. „Ich habe vor der Bühne auch extrem Bammel“, gesteht Amalia, „jedes Jahr aufs Neue stehen wir hinter dem Vorhang und wollen eigentlich beide nicht rausgehen. Aber danach kommst du von der Bühne und willst tatsächlich gleich nochmal drauf.“

Mehr Heimat

Psyche stärken durch neue Augenbrauen

Marija bietet in ihrem Mainzer Salon Microblading an. Für viele Krebspatientinnen macht sie das kostenlos. Sie will ihnen mit täuschend echt aussehenden Augenbrauen mehr Selbstwertgefühl geben.  mehr...

Paar renoviert alten Campingplatz

Silke und Daniel haben statt eines gut bezahlten Bürojobs einen Campingplatz im Donnersbergkreis übernommen, um daraus ein Waldressort zu erschaffen.  mehr...

Böblingen

Freiheit im Kinderzimmer: So ist Jule aufgewachsen

Heute wie damals: Oft prägt die Art und Weise, wie man aufgewachsen, unsere Vorstellung davon, wie wir später leben mochten. Jule aus Böblingen hatte als Kind große Freiheiten. Was sie sich für ihre eigenen Kinder mal wünscht, hat sie uns verraten.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...