STAND

Am 1. Oktober 2020 startete unter der Leitung des Südwestrundfunks (SWR) das Innovationsprojekt „5G Media2Go“.

Gemeinsam mit einem Bündnis aus der Automobil- und Telekommunikationsbranche soll die Integration von audiovisuellen Mediendiensten wie linearem TV, Zugang zur ARD Mediathek und geo-referenzierten Empfehlungen in das Infotainment-System von Automobilen ermöglicht werden.

Als Übertragungstechnologie kommt der Mobilfunkstandard 5G zum Einsatz, insbesondere der auf die Verbreitung von linearen medialen Angeboten angepasste Standard „5G Broadcast“.

Die Mercedes-Benz AG wird das Projektteam künftig ergänzen

Das Projektteam, bestehend aus DFMG Deutsche Funkturm GmbH, KATHREIN Broadcast GmbH, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, Südwestrundfunk, Technische Universität Braunschweig – Institut für Nachrichtentechnik und Telekom Deutschland GmbH, freut sich einen weiteren Projektpartner begrüßen zu dürfen. Am 30.06.2021 hat die Mercedes-Benz AG den Kooperationsvertrag unterschrieben und wird das Projekt als zweiter Automobilhersteller unterstützen.

Projektleitung von „5G Media2Go“ liegt beim SWR

Die Projektleitung von „5G Media2Go“ liegt beim SWR. Weitere Informationen unter info@5gmedia2go.de.

Messwagen vor Fernsehturm (Foto: SWR)
Messwagen vor Fernsehturm © SWR

Pressekontakt

Hannah Basten

E-Mail:
hannah.basten@SWR.de

Bildkommunikation

Telefon 07221 929 26868
E-Mail:
foto@SWR.de
URL:

Weitere Informationen zum Thema

Innovative Übertragungstechniken Der Südwestrundfunk leitet 5G Broadcast-Projekt

Der SWR untersucht gemeinsam mit Partnern aus der Automobil- und Telekommunikationsindustrie, wie während der Autofahrt über 5 G Medieninhalte zur Verfügung gestellt werden können.  mehr...

Roland Beutler, Strategie Programmverbreitung 5G Media2Go: SWR Inhalte im Auto der Zukunft

Im autonom fahrenden Auto sitzen, SWR Angebote ohne Verbrauch von Datenvolumen nutzen – dass dies möglich sein wird, daran arbeitet Roland Beutler.  mehr...

STAND
AUTOR/IN