Schwetzinger SWR Festspiele 2024

Poesie und Musik - Die schöne Magelone

Stand
AUTOR/IN
Kerstin Unseld

Udo Samel liest Ludwig Tiecks romantische Rittergeschichte von Junker Peter und der „Schönen Magelone“. Christoph Prégardien und Hartmut Höll gestalten die Romanzen, die der Dichter Tieck einflocht und die Johannes Brahms vertonte. Es entsteht eine Art Liederhörspiel, das als Gesamtkunstwerk wirkt.

Weitere Informationen zum Thema

Schwetzinger SWR Festspiele 2024 Mittagskonzert vom 13.5.2024

Johannes Brahms:
"Die schöne Magelone", 15 Romanzen für Singstimme und Klavier erweitert um Zwischentexte von Ludwig Tieck op. 33
Christoph Prégardien (Tenor)
Udo Samel (Sprecher)
Hartmut Höll (Klavier)
(Konzert vom 7. Mai im Mozartsaal)

Mittagskonzert SWR Kultur

Stand
AUTOR/IN
Kerstin Unseld