Buchkritik

Sergio de Molino – Leeres Spanien. Reise in ein Land, das es nie gab

Stand
AUTOR/IN
Peter B. Schumann

Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

Die Mehrheit der Bevölkerung lebt im Zentrum Spaniens, in Madrid und wenigen Großstädten sowie in der Küstenregion im Osten. Ganze Provinzen sind weitgehend abgehängt von der Infrastruktur, vom schnellen Internet und vom normalen Arbeitsmarkt. Die Landflucht ist zu einem zentralen Problem des Landes geworden.
Rezension von Peter Schumann.

Aus dem Spanischen von Peter Kultzen
Klaus Wagenbach Verlag, 304 Seiten, 30 Euro
ISBN 978-3-8031-3721-0

Stand
AUTOR/IN
Peter B. Schumann