Cover des Buches "Biografie" von Maxim Biller

SWR2 Ohne Limit

Maxim Biller: "Biografie" – Eine lange Lesenacht

Stand
AUTOR/IN
Maxim Biller

Es liest der Schauspieler Samuel Finzi

Die komplette Lesung von 28 Stunden, gegliedert in 36 Kapitel, können Sie auf SWR2.de, in der SWR2 App und in der ARD Audiothek hören.

Maxim Billers Roman "Biografie" ist ein Roman wie eine wilde, anarchische TV-Serie. Wer bin ich und wo komme ich her, lautet die entscheidende Frage, aber die Antwort steckt wie bei Matroschkapuppen in einer Vielzahl von Geheimdienstgeschichten, missglückten Ehen und Affären, Verrat, Betrug, schiefen Geldgeschäften, obskuren Filmprojekten.

Es gibt Geprotze, Klamauk, Witzeleien und Sex, sehr viel Sex.

Ein Buch des Zuviel - aber in Wirklichkeit ein Buch der geplanten Überforderung. Denn es geht in ihm ums Ganze, um jüdisches Leben nach dem Holocaust - mit allen Verwerfungen der Zeitläufe, der stalinistischen Repression, dem Kalten Krieg, der Wiedervereinigung, dem islamistischen Terror.

Der Schauspieler Samuel Finzi findet für alle Nuancen dieses wilden Romans den richtigen Ton. Er führt durch die überlangen Sätze voller Einschübe, meistert die Wechsel vom Deutschen ins Englische, Französische, Russische, Tschechische, Jiddische und liest die zahllosen Zoten und Kalauer wie nebenbei, wodurch sie um so stärker wirken. Große Hörbuchkunst!

Der Schauspieler Samuel Finzi
Der Schauspieler Samuel Finzi liest - in 36 Folgen und insgesamt 28 Stunden - den Roman „Biografie“ von Maxim Biller.

Buchkritik Maxim Biller – Mama Odessa

Maxim Biller, streitbarer Kolumnist und überaus produktiver Erzähler, hat eine Mutter-Sohn-Geschichte geschrieben, die ein Jahrhundert umfasst: „Mama Odessa“. Eine Geschichte zwischen sowjetischer Vergangenheit und bundesrepublikanischer Gegenwart. Wird dieser Roman wirklich Billers letzter sein, wie es angekündigt hat?
Kiepenheuer & Witsch, 240 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-462-00486-1

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Stand
AUTOR/IN
Maxim Biller