Literatur

Inspiriert durch Gangsterfilme: „Cheyenne“ von Daniel Borgeldt

Stand
AUTOR/IN
Hannegret Kullmann

Audio herunterladen (4,9 MB | MP3)

Mit seinem zweiten Roman „Cheyenne“ hat der Mainzer Autor Daniel Borgeldt eine Coming-of-Age-Geschichte geschrieben, die sich als Krimi-Noir präsentiert. Der Ich-Erzählerin Cheyenne sollten die Leserinnen und Leser besser nicht trauen. Denn in ihre Erinnerungen schleichen sich immer wieder Szenen aus bekannten Gangsterfilmen ein.

Stand
AUTOR/IN
Hannegret Kullmann