Tagesgespräch

"Deutschland und Europa schauen nicht genug auf China"

Stand
AUTOR/IN
Constance Schirra

Audio herunterladen (6 MB | MP3)

In Peking tagt ab morgen wieder der Volkskongress, Chinas Schein-Parlament, das die Entscheidungen der Regierung absegnen soll. Worum wird es da gehen? Darüber hat SWR2 Aktuell-Moderatorin Constance Schirra mit Mareike Ohlberg gesprochen, sie ist China-Expertin bei der Denkfabrik “German Marshall Fund”. Ihrer Ansicht nach wird es vor allem interessant sein, was die Regierung auf dem Volkkongress zur schwächelnden Wirtschaft sagt. "Wenn man das übermäßig schönredet, dann hat man weniger Chancen, die Probleme tatsächlich anzugehen". Probleme wie: "Eine wachsende Immobilienkrise, lokale Verschuldungen, Schwierigkeiten, neue Wachstumstreiber zu finden - und auch in der globalen Wertschöpfung zu steigen". Dennoch ist Ohlberg sicher: "Deutschland und Europa schauen derzeit nicht genug auf China". Hören Sie im Interview, was die Expertin den PolitikerInnen in Berlin und Brüssel raten würde.

Stand
AUTOR/IN
Constance Schirra