Studie vorgestellt

Schutzgebiet bei Boppard ist "Hotspot der Biodiversität"

Stand

Video herunterladen (65 MB | MP4)

Von Neuntöter bis Sandlaufkäfer - rund 5.000 verschiedenen Arten leben in dem Naturschutzgebiet "Hintere Dick" bei Boppard. Das Beispiel zeigt, wie Artenschutz vorbildlich gelingen kann. Ein Krefelder Wissenschaftler hat sich intensiv mit dem "Hotspot der Biodiversität" beschäftigt. Er und Klimaschutzministerin Katrin Eder (Grüne) stellten Details der Studie am Dienstag vor.

Stand
Autor/in
SWR