DEHOGA zu Mindestlohn

"Mindestlohn ist ein unzulässiger Eingriff des Staates"

Stand

Ordnungspolitisch sei der Mindestlohn ein unzulässiger Eingriff des Staates, sagt Gereon Haumann (DEHOGA RLP). "Wir im Gastgewerbe haben den Mindestlohn längst hinter uns gelassen, weil wir höhere Löhne zahlen."

Rheinland-Pfalz

Zehn Jahre Mindestlohn Debatte um Mindestlohn - auch in RLP noch immer im Gange

Vor zehn Jahren beschloss die Große Koalition den gesetzlichen Mindestlohn. Das wird bis heute kontrovers diskutiert, auch in Rheinland-Pfalz. Der Ton ist aber nicht mehr so rau.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR RP

Stand
AUTOR/IN
SWR