Abgebrannte Böller liegen nach der Silvesternacht auf der Straße, während im Hintergrund Einsatzkräfte der Feuerwehr stehen.

Silvester 2023

Hier dürfen in Mainz an Silvester keine Böller gezündet werden

Stand
AUTOR/IN
Corinna Lutz
Corinna Lutz ist Reporterin im SWR Studio Mainz

Es ist wieder so weit: Der letzte Tag des Jahres wird gefeiert. In Mainz gibt es viele Partys. Raketen und Böller dürfen aber nicht überall gezündet werden.

In Mainz hat Ordnungsdezernentin Manuela Matz (CDU) bereits Mitte Dezember daran erinnert, wo auch in diesem Jahr wieder kein Feuerwerk gezündet werden darf. Und zwar in der Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen und von Fachwerkhäusern, die stehen in Mainz in erster Linie in der Altstadt. Das gilt in allen deutschen Städten, denn die Sprengstoffverordnung, die das regelt, ist Sache vom Bund.

Feuerwerk nur an zwei Tagen erlaubt

Matz weist zudem darauf hin, dass das Abbrennen von Feuerwerkskörpern nur am 31. Dezember 2023 und am 1. Januar 2024 erlaubt ist. Dass sich da nicht jeder daranhält, ist kein Geheimnis. Kaum werden Böller verkauft, wird in der Stadt schon geknallt. In diesem Jahr startet der Verkauf ausnahmsweise bereits am 28. Dezember, weil Silvester auf einen Sonntag fällt.

Bei Ruhestörung nicht den Notruf wählen

Im vergangenen Jahr hatten Menschen in der Nacht nach dem Verkaufsstart den Notruf gewählt, um sich über Ruhestörungen zu beschweren. Die Polizei wies darauf hin, dass Lärmbelästigungen nichts für den Notruf sind. Die Polizei in Mainz verweist in solchen Fällen auf das Ordnungsamt der Stadt.

Tierheim in Mainz unterstützt Böllerverbot

Rund um Tierheime gibt es kein Böllerverbot - das sieht die Sprengstoffverordnung nicht vor. Tierschützerinnen und Tierschützer fordern das aber. In Mainz würden an Silvester auch Wildtiere abgeben. Zum Beispiel Igel mit zerfetzten Körperteilen.

"Unser Tierheim ist völlig schutzlos der Böllerei ausgeliefert. Wir haben viele schon traumatisierte Tiere bei uns, zudem eine wahnsinnig hohe Brandgefahr durch unsere Holzvolieren etc.

Das Mainzer Tierheim unterstützt im Netz eine Protestmail der Deutschen Umwelthilfe. Darin wird Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) aufgefordert, die Verordnung zum Sprengstoffgesetz zu überarbeiten und den privaten Kauf und Gebrauch von Pyrotechnik zu Silvester dauerhaft zu beenden.

Rheinland-Pfalz

SWR Aktuell - der Morgen in Rheinland-Pfalz Jetzt abonnieren: Newsletter mit RLP-Nachrichten am Morgen

Noch vor dem Frühstück auf Stand sein? Mit dem neuen Newsletter "SWR Aktuell - der Morgen in Rheinland-Pfalz" landen die Top-News und alles Wichtige für den Tag im Mailpostfach.

MEHR ZUM THEMA SILVESTER:

RLP

Wo es Böllerverbot gibt und wo nicht Diese Regeln gelten für das Silvesterfeuerwerk in RLP

Feuerwerk gehört für viele Menschen zum Jahreswechsel dazu. In manchen Städten in RLP gibt es lokale Verbote - wo geböllert werden darf und wo nicht.

SWR4 am Freitag SWR4

Welche Fonduegeräte sind empfehlenswert?

Für viele gehört es zum weihnachtlichen Ritual: das Eintauchen der Spieße in den Fonduetopf. Doch kann jedes Fonduegerät in puncto Handling und Sicherheit überzeugen? Unsere Tester schauten sich vier Elektro-Fondues genauer an.

ARD-Buffet Das Erste