Gebrauchte Kleidungsstücke liegen in einer Müll-Deponie in der Wüste. (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Eder bei Umweltministerkonferenz

Rheinland-Pfalz will Exportverbot von Textilmüll

STAND

Die rheinland-pfälzische Klimaschutzministerin Eder macht sich bei der Umweltministerkonferenz für ein Exportverbot von Textilabfällen in Nicht-OECD-Staaten stark. Die Minister treffen sich am Freitag im niedersächsischen Goslar.

Es gehe dabei nicht um Altkleider, die noch genutzt werden könnten, sagte Katrin Eder (Grüne) am Mittwoch in Mainz. Vielmehr müsse es ein Exportverbot für Alttextilien und Textilabfälle geben, die etwa in afrikanischen Staaten illegal abgelagert würden anstatt sie in den Herkunftsländern zu recyclen.

Deutschland sei nach UN-Angaben einer der Hauptexporteure von Alttextilien. "Es kann nicht sein, dass Mensch und Umwelt in Drittstaaten den Preis für unsere 'fast fashion' bezahlen", so Eder.

Textilabfälle werden häufig illegal abgeladen

"In den vergangenen Jahren sind gigantische Deponien aus Textilresten zum Beispiel am Ufer der Korle-Lagune in der ghanaischen Hauptstadt Accra entstanden", sagte die Umweltministerin. 30 bis 40 Prozent der Alttextilien, die beispielsweise nach Kenia exportiert würden, seien von so geringer Qualität, dass sie nicht verkauft werden könnten. Diese Textilabfälle würden illegal abgeladen oder offen verbrannt - Mikroplastik und Farbstoffe kontaminierten dann Wasser und Böden.

Ramstein

Earth Day Umweltschutz: So geht Recycling auf der Air Base in Ramstein

Jedes Jahr am 22. April ist Earth Day, also der Tag der Erde. Ein Tag, an dem die Menschen sich für die Umwelt engagieren und einsetzen sollen. Auch auf der Air Base in Ramstein setzen die Verantwortlichen auf Umweltschutz.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Neuwied

Kippen belasten die Umwelt Wiederverwerten statt Wegwerfen: Neuwieder sammeln 100.000 Zigarettenkippen

Zigarettenstummel auf Gehwegen und in Parks sind nicht nur unschön, sondern auch giftig. In Neuwied haben Freiwillige 100.000 Kippen eingesammelt, damit sie recycelt werden können.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Reaktion auch auf SWR-Recherche RLP-Umweltministerium stoppt Werbung auf Facebook

Das von den Grünen geführte Umweltministerium in Rheinland-Pfalz zieht weitere Konsequenzen aus seiner umstrittenen Werbepraxis bei Facebook. Es ist auch eine Reaktion auf SWR-Recherchen.  mehr...

Guten Morgen Rheinland-Pfalz SWR1 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR