Streiks an Uni-Kliniken: Geld ist nicht mehr das Hauptproblem

Stand
Autor/in
Andreas Böhnisch
Andreas Böhnisch steht vor dem Logo von SWR Aktuell.

Audio herunterladen (3,5 MB | MP3)

An den vier Uni-Kliniken in Baden-Württemberg (Freiburg, Heidelberg, Tübingen und Ulm) geht zurzeit wenig. Seit Montag und noch bis heute sind die Beschäftigten zum Streik aufgerufen. Die Gewerkschaft Verdi fordert mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen - vor allem für das Personal in der Pflege.

Geld ist in der Pflege nicht mehr das Problem - viel mehr die Arbeitsbedingungen

Das Geld ist aber mittlerweile gar nicht mehr das Hauptproblem, sagt der Gesundheitsökonom Heinz Rothgang von der Universität Bremen. Im Interview mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch erklärt er, wie den Menschen in der Pflege viel mehr geholfen wäre.