Afghanistan – Knapp eineinhalb Jahre nach der Rückkehr der Taliban

STAND
AUTOR/IN
Ralf Hecht

Audio herunterladen (8,9 MB | MP3)

Spätestens mit der Machtübernahme der Taliban im August 2021 und dem chaotischen Abzug der internationalen Truppen wurde deutlich, dass der Westen am Hindukusch gescheitert ist. Seit dem wurden immer mehr Freiheiten eingeschränkt – zuletzt wurde den ausländischen Nichtregierungsorganisationen verboten, Frauen zu beschäftigen. In diesem SWR Aktuell Kontext fragen wir unseren Korrespondenten in Kabul, wie es heute um Afghanistan steht und mit Dr. Elinor Zeino von der Konrad-Adenauer-Stiftung, die lange in Kabul gelebt und gearbeitet hat, sprechen wir über die Fehler, die gemacht wurden.

STAND
AUTOR/IN
Ralf Hecht