Brand einer Lagerhalle in Öhringen: Die Feuerwehr war im Großeinsatz (Foto: SWR)

Großeinsatz mit Warnmeldung

Lagerhallenbrand in Öhringer Gewerbegebiet

STAND

In Öhringen hat am Donnerstagnachmittag eine Lagerhalle in einem Gewerbegebiet gebrannt. Rettungskräfte waren im Großeinsatz. Der Sachschaden ist hoch.

Feuerwehr und Rettungskräfte haben das Feuer in Öhringen (Hohenlohekreis) mittlerweile unter Kontrolle, heißt es. Verletzt wurde niemand, aber zwei weitere Gebäude in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden wird auf mehrere 100.000 Euro geschätzt. Über 100 Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdiensten waren mit über 20 Fahrzeugen zeitweise vor Ort. Die Brandursache ist noch unklar, die Ermittlungen laufen.

Über die Warn-App NINA war auch eine Gefahreninformation herausgegeben worden: Anwohner sollten wegen der starken Rauchentwicklung Türen und Fenster geschlossen halten und Lüftungs- sowie Klimaanlagen ausschalten, hieß es. Mittlerweile kam Entwarnung. Der Verkehr auf der nahe gelegenen A6 war laut Polizei nicht beeinträchtigt.

STAND
AUTOR/IN
SWR