SWR2 Wissen

Der Brenner – Nahaufnahme einer Grenze

STAND
AUTOR/IN
Helmut Frei

Audio herunterladen (25 MB | MP3)

Wer an den Gardasee reist oder nach Venedig, erlebt den Brennerpass vor allem als Durchgangsstation. Doch er ist keine gewöhnliche Grenze: historisch ein Ergebnis des Ersten Weltkriegs, der zur Teilung des alten Tirols führte.

Noch heute zieht der Brenner Südtiroler Nationalisten an. Sie wollen das Rad der Geschichte zurückdrehen und ihre Provinz von Italien losreißen. Doch der Pass ist auch Urlaubsschneise für Italien-Reisende. Die Brenner-Autobahn hat den Transit beschleunigt – aber auch manche Orte zerstört. Und inzwischen ist der Brenner auch wieder Abwehrstation gegen Flüchtlinge und Migranten.

Produktion 2018

Mehr zum Thema

ReiseWissen Alpen

Sie reisen in die Alpen? Mit unseren Sendungen erfahren Sie mehr: über Lawinenschutz und Berghütten, über Gotthard und Brenner und die Wirkung des Wanderns.  mehr...

Welt im Ohr ReiseWissen

Sie reisen in den Kaukasus, die Alpen, planen eine Radtour durch den Schwarzwald oder wollen den Balkan erkunden? Mit unseren Sendungen können Sie sich einstimmen – zu Hause oder auf der Anreise.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Helmut Frei