SWR2 Wissen

Sprach-Kitas – Wie geht es weiter mit der Sprachförderung?

STAND
AUTOR/IN
Katja Hanke
Katja Hanke (Foto: Katja Hanke)

Audio herunterladen (26,2 MB | MP3)

Seit 2016 fördert der Bund mit den "Sprach-Kitas" zusätzliches Fachpersonal für eine gute Sprachförderung im Kindergartenalter. Davon profitieren alle, die sonst mit viel zu schlechten Deutschkenntnissen eingeschult würden.

Obwohl die Zahl der Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, weiter steigt, lässt die Bundesregierung das Programm auslaufen. Dabei galt es als sehr erfolgreich.

Ab Mitte 2023 sollen die Länder die Sprachförderung selbst stemmen – wie das gelingen soll, ist aber oft unklar. Der Bildungsföderalismus sieht hierfür das neue Kita-Qualitätsgesetz vor.

Bildung Endlich Schulkind! – Wie der Übergang vom Kindergarten gelingt

Was muss ein Kind zur Einschulung können? Kitas vermitteln Vorschulkindern zum Beispiel ein Grundverständnis für Zahlen. Doch die Eltern sind entscheidender für den Bildungserfolg.

SWR2 Wissen SWR2

Bildung Gute Kitas sind unverzichtbar für die Bildungsbiografie

Studien zeigen: Kinder, die eine Kita mit guter Qualität besuchten, konnten sich in der Grundschule besser konzentrieren, hatten ein gutes Sozialverhalten, zeigten bessere Leistungen. Der Kita-Preis, der am 16. Mai 2002 verliehen wird, berücksichtigt genau diese Zusammenhänge.

SWR2 Impuls SWR2

Bildung Personal-Not in Kitas: ein Beispiel aus Stuttgart

Überlastung und Erziehermangel an Kitas und Kindergärten: ein Dauerthema. Die Betreuung der Kinder kann derzeit oft nur von Tag zu Tag geplant werden, Eltern müssen sehr flexibel reagieren. Ein Beispiel aus einer Kita in Stuttgart.

SWR2 Impuls SWR2

Sprache: aktuelle Beiträge

Bildung Sprach-Kitas – Wie geht es weiter mit der Sprachförderung?

Die Sprach-Kitas gelten als sehr erfolgreich, damit kleine Kinder gut Deutsch lernen können. Trotzdem soll das Programm auslaufen. Obwohl es immer mehr Kinder gibt, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Wie geht es weiter mit der Sprachbildung? Von Katja Hanke. (SWR 2023) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/sprach-kitas | Leider ist uns in dieser Sendung beim Namen der Bundesfamilienministerin ein Fehler unterlaufen. Sie heißt Lisa Paus. Wir bitten das Versehen zu entschuldigen. | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Mastodon: @swr2wissen@social.tchncs.de

SWR2 Wissen SWR2

Sprache Kommentar: Gute Wahl! „Klimaterroristen“ ist Unwort des Jahres

„Wer sich selbst auf die Straße klebt oder Kunst mit Kartoffelbrei bewirft, ist kein Terrorist“, meint Werner Eckert und begrüßt die Wahl zum Unwort des Jahres 2022: Klimaterroristen. Menschen, die sich für das Klima einsetzen, würden damit übertrieben kriminalisiert.

SWR2 Impuls SWR2

Debattenkultur Die Kunst, konstruktiv zu streiten | Wie wir zielgerichtet diskutieren können

Die gesellschaftliche Mitte ist heute gefordert wie selten zuvor. Sie muss in Zeiten von Populismus und lauten Reden eine Sprache der Mäßigung finden. Doch wie funktioniert produktives Streiten? Und wie eine sinnvolle Debattenkultur in der Öffentlichkeit, dem geistigen Lebensraum einer liberalen Demokratie? Von Bernhard Pörksen. (SWR 2023) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/konstruktiv-streiten | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Mastodon: @swr2wissen@social.tchncs.de | Unser Podcast live auf der Bühne? Seid beim SWR Podcast-Festival vom 12. bis 14. Januar 2023 in Mannheim dabei. Alle Infos und Tickets findet Ihr hier: http://swr.li/swr-podcastfestival

SWR2 Wissen SWR2