SWR2 Wissen

Heim- und Pflegekinder ab 18 – Careleaver und ihre Probleme

STAND
AUTOR/IN
Eva Lamby-Schmitt

Audio herunterladen (24,7 MB | MP3)

Mit 18 Jahren erwachsen – für Pflege- und Heimkinder endet dann in der Regel die Jugendhilfe. Die jungen Menschen stehen plötzlich alleine da und werden zu Niemandskindern: Niemand fühlt sich für sie verantwortlich – auch die Behörden nicht. Anträge auf Geld und Hilfen werden abgelehnt oder erschwert.

Die jungen Erwachsenen schlagen sich mit Ämtern und Existenzängsten rum. Nur ein bis drei Prozent der sogenannten Careleaver studieren. Sind die fehlende Unterstützung und der psychische Druck der Grund? Was läuft falsch?

Gesellschaft Jung und obdachlos – Warum Hilfe so schwierig ist

Von Sonja Ernst und Christine Werner  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Aus dem Nest geschubst Warum Kinder in der Jugendhilfe schneller erwachsen werden müssen

Von Claudia Heissenberg  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Psychologie Selbstverletzung bei Jugendlichen – Warum Ritzen zur Sucht wird

Jeder dritte Jugendliche hat sich schon mal selbst geritzt, geschlagen, verbrüht. Warum verletzen junge Menschen sich selbst und wie gelingt ein anderer Umgang mit Gefühlen?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie

Psychologie Psychisch krank oder gesund – Wie seelische Störungen definiert werden

Täglich mehrmals Sex, Computerspiele ohne Pausen, langanhaltende Trauer oder Sammelwut – diese Verhaltensweisen gelten jetzt als psychische Krankheiten. Wenn die Betroffenen darunter leiden. Von Jochen Paulus. (SWR 2022)  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Dankbar sein – Ein gesundes Gefühl

Wofür bin ich dankbar? Wer regelmäßig Momente der Dankbarkeit empfindet und sie zum Beispiel in einem Tagebuch notiert, dem geht es psychisch besser. Dankbarkeit kann man trainieren. Von Beate Krol. (SWR 2022)  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gesellschaft Transidentität bei Kindern – Die schwierige Entscheidung der Geschlechtsangleichung

Immer mehr Kinder identifizieren sich nicht mit ihrem zugewiesenen Geschlecht. Die Folgen einer Geschlechtsangleichung müssen sie mit ihren Eltern und Mediziner*innen wie Psycholog*innen gut ergründen. Von Silvia Plahl. (SWR 2021/2022)  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Bildung und Erziehung: aktuelle Beiträge

Gesellschaft Jung und obdachlos – Warum Hilfe so schwierig ist

Das Leben auf der Straße ist mühsam, gefährlich, bietet kaum Perspektiven für junge Wohnungslose. Oft kommt die richtige Hilfe nicht an. Mit 18 Jahren fallen viele durchs Raster. Von Sonja Ernst und Christine Werner. (SWR 2022)  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Diskussion Faust, Zauberberg, Tschick – Was sollten Schüler lesen?

Bücher? Nein danke. Jugendliche lesen immer weniger. Der Trend geht weg vom Roman zum Smartphone-Post. Kann guter Deutschunterricht das wettmachen? Was muss Pflichtlektüre in der Schule sein? Und wie weckt man die Lust am Lesen? Marion Theis diskutiert mit Dr. Melanie Hong - Lehrerin, Fachberaterin Deutsch, Tanja Rettinger - Stiftung Lesen, Andreas Steinhöfel - Autor  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Bildung Jugendbildungskongress: Mehr Klimakrise im Lehrplan

Ein internationaler Jugendbildungskongress will dazu beitragen, dass das Thema Klimawandel mehr Bedeutung im Unterricht bekommt. Einige Pädagog*innen und die Hilfsorganisation Kindernothilfe setzen sich mit Bildungsprojekten zum Klimaschutz in Schulen weltweit dafür ein.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN
Eva Lamby-Schmitt