20.7.1969

Neil Armstrong betritt als erster Mensch den Mond

STAND
AUTOR/IN
SWR2 Archivradio

Audio herunterladen (10,9 MB | MP3)

Apollo 11 ist gelandet. Zu hören: Armstrongs Worte "That's one small step for a man, one giant leap for mankind." Die deutschen Moderatoren reden leider dazwischen.

Erfüllung eines Menschheitstraums

Die US-amerikanische Mondmission "Apollo 11" war nicht nur ein Erfolg im Wettlauf des Kalten Krieges zwischen den USA und der Sowjetunion, sondern auch die Erfüllung eines Menschheitstraums.

Der erste Mann auf dem Mond

Um 03.56 Uhr europäischer Zeit am 21.07.1969 betreten Neil Armstrong und nach ihm Edwin Aldrin als erste Menschen den Mond: "That’s one small step for man - one giant leap for mankind" – diese Worte von Armstrong gehen in die Geschichte ein. Schätzungen zufolge verfolgen 500 Millionen Menschen weltweit das amerikanische Abenteuer vor den Fernseh- und Radiogeräten.

Houston, wie spät ist es?

Kurios ist die Reportage des SWF: Genau zum Zeitpunkt der geschichtsträchtigen Worte Armstrongs vergewissert sich Reporter Franz Meindl in Baden-Baden bei Robert Röntgen in Houston nach der genauen Uhrzeit vor Ort.

Mondmission

25.5.1961 John F. Kennedy überzeugt den Kongress von der Mondmission

25.5.1961 | Der junge US-Präsident Kennedy schwört die Nation auf den Wettlauf zum Mond ein. Noch in den 1960ern will er einen Mann auf den Mond bringen und wieder gesund zurück zur Erde.  mehr...

12.9.1962 John F. Kennedy: "Wir fliegen zum Mond, weil es schwer ist."

12.9.1962 | John F. Kennedy hält an der Rice-Universität in Houston eine Rede, in der er die Bevölkerung für die ehrgeizigen Pläne zur Mondlandung gewinnen will.  mehr...

3.2.1966 Sowjetische Luna 9 setzt auf der Mondoberfläche auf

3.2.1966 | Am 3.2.1966 setzte die sowjetische Sonde Luna 9 auf der Mondoberfläche auf. Ein Meilenstein der Raumfahrt. In den aktuellen Nachrichtensendungen berichtete der Südfestfunk mit Einschätzungen aus Moskau, London und Ostberlin.  mehr...

16.7.1969 Countdown und Start von Apollo 11

16.7.1969 | Die USA schreiben Raumfahrt-Geschichte, als die 3.000 Tonnen schwere Saturn-5-Rakete in Richtung Mond abhebt. Die Mission Apollo 11 hat begonnen. Die Medien sind dabei, als der Countdown startet.  mehr...

22.10.1969 Nach Mondlandung: Mainzer Forscher analysieren den Mondstaub

22.10.1969 | Nachdem im Juli 1969 erstmals Astronauten den Mond betreten haben, bringen sie auch Material von der Mondoberfläche zur Erde mit. Dieser Mondstaub wird nicht nur bei der Nasa in Houston analysiert, sondern vor allem in Mainz, am Max-Planck-Institut für Chemie. Aus den 250 Gramm Mondstaub versuchen die Forscher etwas über die Entstehung des Mondes herauszufinden, und ob Erde und Mond einen gemeinsamen Ursprung haben. Am 22. Oktober 1969 – drei Monate nach der Mondlandung – gibt Prof. Heinrich Wänke die ersten Auskünfte im Südwestfunk.  mehr...

SWR2 Wissen: Archivradio Geschichte der Raumfahrt in Originaltönen

Der Wettlauf im All hielt die Welt in Atem. Erst ein gewaltiger Kraftakt brachte die USA zuerst auf den Mond. Eine Sensation – im deutschen Radio aber getrübt durch eine Panne.  mehr...

SWR2 Wissen: Archivradio SWR2

Science Talk

Neues über Mond und Mars

Mond und Mars stehen nach wie vor im Fokus der Raumfahrt und der Wissenschaft, es gibt viele Projekte und geplante Missionen. Was sind die Ziele dieser Projekte, was ist an Mond und Mars noch unerforscht? Ralf Caspary im Science Talk mit dem Planetenforscher Ulrich Köhler vom Mond, Mars, Raumfahrt, Planetengeologie, Ulrich Köhler
Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt.  mehr...

Science Talk SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
SWR2 Archivradio