6.12.1989 Egon Krenz tritt zurück

AUTOR/IN
Dauer

Die Ära von Egon Krenz als Nachfolger von Erich Honecker währt nur 44 Tage. Am 3. Dezember tritt das Zentralkomitee der SED und das Politbüro mit Krenz an der Spitze zurück. Drei Tage später erklärt Krenz auch seinen Rücktritt als Vorsitzender des Staatsrats und des Nationalen Verteidigungsrates.

Neues Staatsoberhaupt wird der Liberaldemokrat Manfred Gerlach (LDPD).