28.10.1969 Willy Brandt will "Mehr Demokratie wagen"

AUTOR/IN
Dauer

Rudi Dutschke und die 68er

Der neu gewählte Bundeskanzler Willy Brandt erklärt in seiner ersten Regierungserklärung, er wolle mehr Demokratie wagen. Das ist auch eine Reaktion auf die Ereignisse von 1968. Brandt dekliniert das durch: Herabsetzung des Wahlalters, Herabsetzung der Volljährigkeitsgrenze, mehr Diskurs, mehr Mitbestimmung. Über all das redet er gleich am Anfang. Weitere Themen sind: Europa und das deutsch-deutsche Verhältnis, das er entkrampfen will.

AUTOR/IN
STAND