SWR2 Musikstunde

Ralph Vaughan Williams – Eine englische Institution (1-5)

STAND

Zum 150. Geburtstag
Mit Antonie von Schönfeld

„Wer braucht englische Komponisten?“ fragt Ralph Vaughan Williams in jungen Jahren - und wendet sich auf der Suche nach einer musikalischen Zukunft erstmal seinem Erbe zu: englischen Volksliedern und der Musik der Tudor-Zeit. All das interpretiert er neu, zeichnet sein Land in pastoralen Szenen, schreibt Oratorien, Lieder, Sinfonien, Opern - und dirigiert Bach. Im britischen Konzertleben ist er allgegenwärtig. Die SWR2 Musikstunden wollen diesen großen englischen Gentleman der Musik endlich auch hierzulande bekannter machen. „Who wants the English composer?“ Wir!

STAND
AUTOR/IN
SWR