Bildung

Im Fokus: Der Musikunterricht in der Corona-Pandemie

STAND

Kein „echtes" Schulfach? Der Musikunterricht ist zum Streitthema geworden. Denn nach Ansicht vieler Akteure wird dieser seit vielen Jahren stiefmütterlich behandelt, während Andere seine Relevanz anzweifeln. Die Corona-Pandemie und die Hygiene-Auflagen erschweren die Lage zusätzlich und viele befürchten auch langfristige Konsequenzen für musikalische AGs. Zum Start des neuen Schuljahrs nehmen wir das Schulfach Musik sowie musikalische Aktivitäten an Schulen unter die Lupe.

Noten stehen im Musikunterricht auf einem Zettel. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa

Als nach Ausbruch der Corona-Pandemie in Baden-Württemberg und in Berlin Singen in Räumen grundsätzlich verboten wurde, schien das der Tropfen zu sein, der das Fass zum überlaufen brachte: Die Musik-Verbände kritisierten das Verbot, auf sozialen Netzwerken beschwerten sich die User*innen und Petitionen wurden gestartet. Mittlerweile wurden in Baden-Württemberg Lockerungen bekannt gegeben. Die Lage bleibt aber schwierig und komplex.

Wie steht es um den Musikunterricht in Deutschland und wie sieht die Zukunft aus? Warum aber streitet man überhaupt über den Musikunterricht? Was haben das Schulfach Musik sowie musikalische AGs und Aktivitäten an Schulen heute für eine Bedeutung? Eine Woche lang nehmen wir das Thema in den Fokus und beleuchtet es aus verschiedenen Perspektiven.

Glosse Staunkunde: Warum wir Musikunterricht brauchen

Wenn Musikunterricht damit begründet wird, dass Kinder dadurch intelligenter werden, wird Gordon Kampe wütend. Wer so argumentiere, hängt auch einen Rembrandt über das Ikea-Sofa, weil es farblich passt. In seiner Glosse zeigt er auf, warum er den Musikunterricht für unverzichtbar hält und was genau Staunkunde ist.  mehr...

Schulmusik Rat für Kulturelle Bildung: Musik kommt in der Schule zu kurz

Der elfköpfige Rat für Kulturelle Bildung ist ein unabhängiges Beratungsgremium, das sich umfassend mit der Lage und der Qualität Kultureller Bildung in Deutschland befasst. Der Rat ist derzeit nicht zufrieden.  mehr...

Musikunterricht bei Corona-Gefahr Nach Protesten: An Baden-Württembergs Schulen darf wieder gesungen werden

Zur Vermeidung von Corona-Ansteckungen sollte an Baden-Württembergs Schulen im kommenden Schuljahr in Schulräumen nicht gesungen werden. Nun wurde das generelle Singverbot gekippt.  mehr...

Schule mit Corona Musikrat sieht Musikunterricht an Schulen bedroht

Seit Beginn der Corona-Pandemie ist der Musikunterricht an vielen Schulen zugunsten der Kernfächer ausgefallen oder massiv eingeschränkt worden. Mit dem Schulbeginn droht die Fortsetzung des Missstandes.  mehr...

Schulmusik Musiklehrer*innen-Verband fordert Ende des Verbots von Musik-AGs

Wird es im kommenden Schuljahr wieder Schulorchester und -chöre geben? Die Musiklehrer*innen sehen durch die Corona-Regelungen große Gefahren für die musikalische Bildung an den deutschen Schulen.  mehr...

Corona-Lockerungen Baden-Württembergs Musikschulen wieder offen

Räume müssen regelmäßig gelüftet werden, Instrumente dürfen nicht gemeinsam benutzt werden und der Unterrichtsbeginn muss versetzt erfolgen. Mit diesen und anderen Maßnahmen werden heute wieder Musikschulen geöffnet.  mehr...

Geigenstar Nicola Benedetti Gratis-Musikunterricht bei Grammy-Gewinnerin

Viele Musikschulen haben sich umgestellt und bieten ihren Unterricht im Videostream an. Für drei Wochen wird nun auch Stargeigerin Nicola Benedetti zur Tutorin und teilt ihr Können mit Musikschüler*innen.  mehr...

Studie Musikunterricht an Grundschulen An deutschen Grundschulen fehlen 23.000 Musiklehrer*innen

An baden-württembergischen Grundschulen sollen laut einer Studie im Jahr 2028 exakt 4.667 Musiklehrer*innen fehlen, in Rheinland-Pfalz 2.106. In Sachsen hingegen soll es es keinen Mangel geben.  mehr...

Musik an Schulen Schulorchester-Schwund im Südwesten

Schulen leben vom Engagement ihrer Lehrer*innen. Ob es an einer Schule ein eigenes Orchester gibt, ist damit oft von engagierten Lehrkräften abhängig. Fehlen diese Kräfte, fehlen auch die Orchester.  mehr...

STAND
AUTOR/IN