STAND

Von Rafael Rennicke

Experimentierfreudig, unkonventionell und hyperflexibel: Die Sängerin und Stimmkünstlerin Sarah Maria Sun ist das Chamäleon unter den führenden Interpretinnen für zeitgenössische Musik. Wer erleben will, wie viele Stile, Farben und Temperamente allein die Musik der Gegenwart besitzt, muss sie gehört haben. Mehrere hundert Uraufführungen hat die 1978 in Hamm geborene und auf einem Bauernhof aufgewachsene Musikerin bereits auf die Bühne gebracht. Das macht sie begehrt bei allen namhaften Komponisten und erregt das Staunen des Publikums. Auch dann, wenn sich die hellwache Zeitgenossin, die sich als bekennende Veganerin auch für Tierrechte engagiert, Lieder von Schubert oder Schumann singt.

STAND
AUTOR/IN