SWR2 Musikstunde Tschaikowsky und Bizet

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
9:05 Uhr
Sender
SWR2

In dieser Folge geht es um Tschaikowskys Beziehung zu Frankreich: George Bizet und die "Carmen" stehen für die Bewunderung der französischen Musik, anders als in der Musik Wagners hörte Tschaikowsky hier eine Musik mit Charme und Raffinesse. (Produktion 2017)

Musiktitel:
Emilia Giuliani:

Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)
Georges Bizet:
„Carmen“, Oper in 3 Akten
Jessye Norman (Sopran)
Orchestre National de Paris
Leitung: Seiji Ozawa
Georges Bizet:
„Carmen-Variationen“ für Klavier bearbeitet
nach der Horowitz Version von 1968
Arcadi Volodos (Klavier)
Peter Tschaikowsky:
„Nußknacker“, Ballett
Suite op. 71 a „Blumenwalzer“
Berliner Philharmoniker
Leitung: Mstislav Rostropowitsch
Peter Tschaikowsky:
Serenade und "Poéme d’Octobre" aus
Six Mélodies op. 65 (nach Collin)
Julia Varady (Sopran)
Aribert Reimann (Klavier)
Peter Tschaikowsky:
Andante cantabile für Violoncello
und Streichorchester H-Dur op. posth.
Jan Vogler (Violoncello)
Dresdner Kapellsolisten
Leitung: Helmut Branny
Léo Delibes, Leo Delibes:
„Sylvia“, Ballett in 3 Akten (Pizzicato)
Pizzicati - Gavotte für Orchester
Sinfonieorchester Göteborg
Leitung: Neeme Järvi
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky:
„Eugen Onegin“, lyrische Szenen
in 3 Akten op. 24
„Und sei's mein Untergang“
Briefszene der Tatjana 1. Akt
Krasimira Stojanowa (Sopran)
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Pavel Baleff
Georges Bizet:
„L’arlesienne“-Suite Nr. 1
Menuett
Orchestra ciudat de Granada
Leitung: Josep Pons

AUTOR/IN
STAND