SWR2 Leben

Die Leerstelle – Eine junge Frau sucht ihren Vater

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (21,6 MB | MP3)

Nina Kunz hat ihren Vater nie vermisst. Er war für sie immer etwas Abstraktes. Etwas, das sie nie hatte, nicht kannte und das ihr darum auch nicht fehlte. Trotzdem begibt sie sich mit 25 auf die Suche nach ihm. Sie hat das Gefühl, es sei an der Zeit, das Rätsel zu lüften. Sie möchte endlich wissen, warum er sich nie bei ihr gemeldet hat.

Abgesehen von seinem Namen, weiß Nina Kunz nicht viel über ihren Erzeuger. Nur, dass er aus einem anderen Land stammt und als Fotograf gearbeitet hat. Als sie ihn schließlich findet und per E-Mail Kontakt aufnimmt, wird alles ganz anders, als sie gedacht hat.
(SWR 2020)

Gespräch Vaterlos – Können Kinder von Alleinerziehenden auch glücklich sein?

Immer mehr Kinder wachsen in Eineltern-Familien auf, zumeist bei ihren Müttern. Was bedeutet die “Vaterlosigkeit” für sie, und welche Rolle spielt dabei das Normdenken der Gesellschaft?  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Buch der Woche Tom Kummer - Von schlechten Eltern

Tom Kummer rollt in seinem neuen Roman „Von schlechten Eltern“ durch die eigene Schwermut und die seiner Fahrgäste.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

STAND
AUTOR/IN