STAND
AUTOR/IN

Der Schlachthof liegt in einer Kleinstadt in Norddeutschland. Mehr als 4.000 Schweine werden hier täglich geschlachtet. Vor Jahren war es ein kleiner Schlachtbetrieb mit festangestellten Mitarbeiter*innen und überschaubaren Schlachtzahlen. Heute gehört der Betrieb der Tönnies Holding und beschäftigte bis Ende 2020 überwiegend rumänische Werkvertragsarbeiter*innen.

Audio herunterladen (21,7 MB | MP3)

Einige der 8.000 Einwohner*innen der Kleinstadt wollen das System nicht mehr hinnehmen — weder die Zustände für die Werkvertragsarbeiter*innen, noch die industrielle Tiermast oder die Umweltbelastung.

Auch die Autor*innen gehören zu den Kritikern. Sie fordern vor allem Transparenz bei den zuständigen Behörden.

Demonstration in Kellinghusen am 29.08.2020 (Foto: Pressestelle, Erika Harzer)
Demonstration in Kellinghusen am 29.08.2020 Pressestelle Erika Harzer Bild in Detailansicht öffnen
Kundgebung in Kellinghusen am 29.08.2020 Pressestelle Erika Harzer Bild in Detailansicht öffnen
Kungebung in Kellinghusen am 29.08.2020 Pressestelle Erika Harzer Bild in Detailansicht öffnen

Fleischindustrie Corona und die Schweinekrise – Chance für mehr Tierschutz?

In der Pandemie wurde mancher Schlachtbetrieb zum Hotspot und musste schließen. Immer mehr konventionelle Schweinehalter orientieren sich um – schon im eigenen Interesse.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Kommentar Zustände in der Fleischindustrie: Systemrelevant und skandalös

Die Zustände in der deutschen Fleischindustrie sind ein Skandal. Bangladesh ist hier bei uns, sagt der Leiter der SWR2 Fachredaktion Umwelt und Ernährung. In den Schlachthöfen und Fleischfabriken von Chicago bis Coesfeld arbeite eine Armee der weitgehend Rechtlosen. Deshalb sei es dringend nötig, international mit starkem politischem Willen für höhere Mindeststandards zu kämpfen, auf EU-Ebene eine Kennzeichnung zu erzwingen, die zeigt, welche Standards das Herkunftsland hat und national die bestehenden Regeln durchzusetzen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Tiere in Würde schlachten – die Bio-Metzgerin Desirée Grießhaber

Die Würde des Tieres auch beim Schlachten zu achten ist das Ideal der Metzgermeisterin Desirée Grießhaber. In ihrem eigenen Betrieb versucht sie das jeden Tag zu verwirklichen und fordert deswegen: esst weniger Fleisch!  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Kino „Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit”

Als Filmemacherin Yulia Lokshina ihren Dokumentarfilm gedreht hat, konnte sie noch nicht wissen, wie brandaktuell er beim Kinostart sein würde. In "Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit" geht es um das Leid der Mitarbeiter in Fleischfabriken.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN