STAND
AUTOR/IN

Die Industrie rund um den "großen Tag" wird immer gewaltiger.

Audio herunterladen (21 MB | MP3)

Ein zentrales Thema dabei: das Brautkleid. Allein schon der Kauf wird zum emotionalen Event. Mit Freunden und Familie wird zur Anprobe gegangen. Schlüpft die Braut in das richtige Kleid, fließen Tränen und Champagner. Diese Vorstellung wird durch Serien wie "Zwischen Tüll und Tränen" genährt.

Auch die Autorin der Sendung, Mirjam Wörnle, macht sich für ihre Hochzeit auf die Suche nach dem richtigen Kleid – und stößt dabei auf unterschiedliche Vorstellungen und Erfahrungen. Und auf eine Ehe, die unter anderem durch den Stress rund um die Hochzeit gescheitert ist.

Gespräch Was Menschen bewegt: Was bedeutet uns Heiraten?

Was halten Sie von Heiraten in großer Robe, vielleicht sogar mit Wedding Planner für ein unvergessliches Event? Oder finden Sie das Ritual, vielleicht auch die Institution Ehe, nicht mehr zeitgemäß? Mit der Göttinger Soziologieprofessorin Andrea Bührmann.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

SWR2 Leben Späte Hochzeiten

Das JA nach langer Partnerschaft
Von Matthias Baxmann  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Leben Verbotene Liebe unter Männern

Vor 25 Jahren wurde er endgültig abgeschafft - der § 175, der sogenannte "Schwulen-Paragraf". Der Freiburger Heinz Schmitz erzählt, wie er mit 18 Jahren ins Gefängnis kam, weil er sich heimlich mit Männern traf.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Rituale Ist die Tradition des weißen Brautkleids noch zeitgemäß?

Das weiße Kleid ist noch gar nicht so alt. Auf Bildern von Hochzeiten des frühen 20. Jahrhunderts sieht man: Gerade im ländlichen Raum hat die Braut kein weißes Kleid an, sondern ein schwarzes – also ein Festtagskleid. Von Dagmar Hänel  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN