SWR2 Leben

Ausgebremst und neu gestartet – Strategien einer Long-Covid Betroffenen

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (43,3 MB | MP3)

Sie lebt in Dresden, ist sportlich aktiv, klettert mit ihrem Mann in der sächsischen Schweiz, wandert in den Alpen. Hohe Berge, schwere Rucksäcke - das war ihr Leben, bis Corona kam. Nun ist der Rucksack ein anderer. Seit mehr als einem Jahr ist sie CFS-Patientin und krankgeschrieben.

Das chronische Fatigue-Syndrom überfordert auch viele Ärzte, die Patienten müssen oft selbst neue Alltagsroutinen entwickeln. Die Dresdnerin hat sich aus diversen Selbsthilfeprogrammen ein individuelles Programm zusammengestellt, um langfristig wieder gesund zu werden - denn ihren sportlichen Ehrgeiz hat sie nicht verloren.

Mira Bussewitz und Dr. Ziaja  (Foto: Elmar Krämer)
Mira und Dr. Ziaja Elmar Krämer Bild in Detailansicht öffnen
Elektroden am Oberschenkel Elmar Krämer Bild in Detailansicht öffnen
Handkraftmessung Elmar Krämer Bild in Detailansicht öffnen

Gendermedizin Frauen und Covid: „Frauen sind mehr betroffen von Long-Covid als Männer“

Trotz aller körperlichen Unterschiede wird in Deutschland in der Medizin noch immer kaum geschlechtsspezifisch behandelt. Auch in medizinischen Studien werden Frauen nicht gesondert berücksichtigt. Dabei gibt es große Unterschiede – auch bei Covid-19.
Jochen Steiner im Gespräch mit Sabine Oertelt-Prigione, Professorin für geschlechtersensible Medizin an der Universität Bielefeld.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Was passiert, wenn Studierende unter Long Covid leiden?

Wenn Studierende unter Long Covid leiden, kann das gravierende Folgen haben: Das Studium bringt schließlich kognitive Herausforderungen mit sich. Aber es gibt auch strukturelle Probleme, wenn man ein oder zwei Semester pausieren muss.
Jochen Steiner im Gespräch mit Wilfried Schumann vom psychologischen Beratungsservice der Universität und des Studentenwerks Oldenburg  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Das wissen Fachleute bislang über Long Covid

Viele Menschen leiden noch nach Wochen oder sogar Monaten unter den Folgen einer Coronavirus-Infektion. Bei anhaltenden Beschwerden sprechen Mediziner*innen von Long Covid oder auch Post Covid. Zu Ursachen und Therapien wird intensiv geforscht.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Freiburg

Musikgespräch Gesang als Hilfsmittel gegen Long Covid

„Sängerinnen und Sänger sind Atemspezialisten“, so Dr. Bernhard Richter. Er ist selbst Sänger, aber auch Musikermediziner der Uniklinik Freiburg und beschäftigt sich mit Long Covid. Und Singen soll helfen: Sänger*innen zeigen Genesenen zusammen mit dem Bundesverband deutscher Gesangspädagogen, wie man die Atmung kontrollieren und die Stimme wieder positiv verwenden kann.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Gesundheit Totale Erschöpfung – Das Chronische Fatigue-Syndrom

Keine eindeutige Diagnostik, keine klare Therapie. Und auch bei der Aufklärung über das „Chronische Fatigue-Syndrom“ (CFS) liegt einiges im Argen in Deutschland.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Medizin Long Covid – Langfristige Folgen einer Corona-Infektion

Seltsam schlapp, Schwindelgefühl und Konzentrationsschwäche. Einige Patienten genesen zwar von Covid-19, sind aber immer noch nicht gesund. Sie fragen sich, was sie haben. Ärzte sind oft ratlos.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN