Eine Gruppe Skiwanderer in den 50er Jahren verschwindet im Schneegestöber (Foto: dyatlovpass.com/Georgiy Krivonischenko)

Hörspiel-Serie

Das Djatlow-Massaker

STAND
AUTOR/IN

Es ist eine wahre Geschichte: Am 25. Januar 1959 brechen sieben junge Männer und zwei junge Frauen zu einer Ski-Wanderung ins nördliche Uralgebirge auf. Sie dokumentieren die Expedition bis zum 1. Februar – danach enden die Aufzeichnungen.

In den folgenden Wochen werden die Leichen der neun Männer und Frauen geborgen. Sie sind nur spärlich bekleidet, einige weisen schwerste Verletzungen auf. Dreißig Jahre später will der Sohn des Expeditionsleiters Igor Djatlow herausfinden, was der Gruppe um seinen Vater wirklich zugestoßen ist.

ABGEFAHREN! herausfordernd, voll auf die Zwölf, ziemlich fies und sehr geil. das sound-verwischen und rückwärts-laufen hat sich bei mir sehr festgefressen.

STAND
AUTOR/IN