Neues Album "Spark of Light"

Michael Bolton: Liebe ist nicht selbstverständlich

Stand
REDAKTEUR/IN
Nina Waßmundt
ONLINEFASSUNG
SWR1

Michael Bolton hat sie – die Stimme für Herzschmerz-Balladen. Bei den Songs auf seinem neuen Album "Spark of Light" dreht sich auch wieder alles um die Liebe und um Hoffnung.

So richtig durchgestartet ist der amerikanische Sänger in den 80ern und 90ern mit Songs wie "How Am I Supposed to Live Without You". Es ist einer seiner größten Hits.

Jetzt gibt es etwas Neues von ihm: "Spark of Light" heißt sein neues Album. Und das dreht sich natürlich wieder um ein Thema: die Liebe. Nina Waßmundt aus der SWR1 Musikredaktion hat Michael Bolton zum Interview getroffen und ihn gefragt, ob er persönlich überhaupt noch an die Liebe glaubt.

Audio herunterladen (1,4 MB | MP3)

Zusammenarbeit mit jungen Künstlern

Im Februar ist Michael Bolton 70 geworden – und er hat immer noch viele Song-Ideen im Kopf. Einige davon hat er jetzt auf sein neues Album gepackt. Das erste seit 14 Jahren! Für die zehn neuen Songs hat er mit vielen jungen Talenten zusammengearbeitet, unter anderem mit Justin Jesso. Der Amerikaner ist 29 Jahre alt und hat bereits Songs für Ricky Martin und die Backstreet Boys geschrieben. Mit ihm singt Michael Bolton das Duett "Beautiful World".

Boltons lange Karriere fing erst spät an

Michael Bolton hat eine lange Karriere hinter sich. Er hat über 20 Alben herausgebracht und mit Musikergrößen wie Ray Charles und Bob Dylan zusammengearbeitet. Als Songwriter hat er Songs für Stars wie Barbra Streisand, KISS und Cher geschrieben.

Mit Popballaden wie "Love is a Wonderful Thing" aus dem Jahr 1991 hat Bolton eine Wahnsinns-Karriere hingelegt; er hat über 65 Millionen Alben verkauft, zwei Grammys und sechs American Music Awards gewonnen.

Aber bei allem Erfolg hat der amerikanische Sänger und Songschreiber auch Tiefen erlebt – es hat zum Beispiel erstmal sehr lange gedauert, bis seine Karriere überhaupt so richtig losging: 18 Jahre, um genau zu sein, vom ersten Plattenvertrag mit 16 bis zum ersten großen Hit mit 34 Jahren.

Michael Bolton kennt sich also auch mit schweren Zeiten aus. Auf seinem neuen Album sind deshalb durchweg positive Songs. Spark of light heißt übersetzt so viel wie Funke des Lichts. Es geht um Hoffnung, wie er vorab gesagt hat. Und das kann man jetzt im Album hören.

Mehr Musikinterviews

Bilder von Star-Fotograf Guido Karp Die Bee Gees als Briefmarken der Royal Mail

In Gedenken an Maurice Gibb (Bee Gees) erscheint am 29. Februar in England eine Serie von acht Briefmarken — erstmals mit den Motiven eines Fotografen aus Mayen: Guido Karp.

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Neues Album "Junction 55" Chris Norman: "Die besten Songs, die ich jemals auf einem Album hatte"

In den 70er Jahren wurde Chris Norman mit seiner Band Smokie weltberühmt. Zu seinem 55-jährigen Bühnenjubiläum hat er jetzt ein neues Album herausgebracht: "Junction 55".

40 Jahre "The Works" Endlich gab es wieder Rock von Queen

Vor 40 Jahren ist "The Works" von Queen erschienen. Auf der Platte sind Hits wie "I Want To Break Free" und "Radio Ga Ga", und endlich gab es wieder Rock von Queen zu hören.

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Stand
REDAKTEUR/IN
Nina Waßmundt
ONLINEFASSUNG
SWR1