Tanken wird günstiger wegen Coronavirus (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Felix König/dpa)

Gute Nachrichten für Autofahrer

Coronavirus drückt die Benzinpreise

STAND

In ganzen Städten und Regionen wird durch das Coronavirus die Produktion in Unternehmen lahmgelegt. Das sind schlechte Nachrichten für die Wirtschaft, aber gute für Autofahrer.

Die Nachfrage an Kraftstoffen sinkt laut SWR1 Wirtschaftsredakteurin Katharina Fortenbacher-Jahn zurzeit. Viele Bereiche seien betroffen. "Ob Industrie, Schifffahrt oder Fluglinien, wer weniger produziert oder fliegt braucht auch weniger Öl", erläutert die Expertin. Dadurch sei der Verbrauch stark zurückgegangen und das drücke dann auch den Preis für Rohöl.

Für Autofahrer dagegen sei das beim Tanken erst einmal eine gute Nachricht. "Das kostet gerade ein gutes Stück weniger", sagt Fortenbacher-Jahn. Der Diesel sei am Montag (2. März) etwa teils so billig gewesen wie seit rund zwei Jahren nicht mehr. Allerdings könnte es damit auch bald wieder vorbei sein.

Preisanstieg möglich

Die OPEC (Organisation erdölexportierender Länder) und andere Ölförderländer wollen Ende der Woche entscheiden, ob sie die Produktion zurückfahren, um den Preisverfall zu stoppen. Vergangene Woche war der Ölpreis rapide abgestürzt, jetzt steigt er langsam wieder. Fachleute erklären das damit, so die SWR1 Wirtschaftsexpertin, dass Anleger womöglich noch schnell Öl kaufen würden, bevor eine Förderbremse oder Maßnahmen von Notenbanken für die Wirtschaft den Preis wieder steigen lassen. Wie stark und dauerhaft der Ölpreis aber dann steige, müsse man abwarten.

Luft wird in China besser wegen Corona (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/-/NASA/dpa)
Die Karten der Nasa zeigen die Konzentrationen von Stickstoffdioxid (NO2) in ganz China vom 1. bis 20. Januar 2020 (vor der Quarantäne wegen des Coronavirus) und vom 10. bis 25. Februar (während der Quarantäne). picture alliance/-/NASA/dpa

In China ist die Industrieproduktion bereits heruntergefahren worden. Ein positiver Nebeneffekt: Die Luft in einigen Städten sind dadurch teilweise sauberer geworden. Das zeigen zwei Satellitenbilder der US-Raumfahrbehörde Nasa.

Südwesten

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Nachrichten, Zahlen, wissenschaftliche Erkenntnisse und Hintergründe zu Corona  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR