Helen Kevric

Turn-EM in Rimini

Helen Kevric verpasst Medaille nur hauchzart - Trio überzeugt

Stand
REDAKTEUR/IN
SID
dpa
ONLINEFASSUNG
Michi Glang

Helen Kevric hat nur ganz knapp eine Medaille bei den Turn-Europameisterschaften verpasst. Die 16 Jahre alte EM-Debütantin wurde am Samstag im italienischen Rimini Vierte am Stufenbarren.

Zur Britin Georgia-Mae Fenton auf Rang drei fehlten der Stuttgarterin lediglich 0,034 Punkte. Europameisterin wurde die Italienerin Alice D'Amato mit 14,600 Punkten vor ihrer Landsfrau Elisa Iorio (14,366) und Fenton (13,900). Kevric bekam 13,866 Zähler für ihre Übung.

"Ich bin erst einmal froh, dass ich hier heute im Finale stand. Es war schon etwas Besonderes mit so Turnerinnen wie Alice D'Amato ans Gerät zu gehen. Ich war schon aufgeregt, bin jetzt aber mit meiner Platzierung durchaus zufrieden", sagte Kevric.

Auch Gotthardt und Schönmaier überzeugen in Rimini

Zuvor hatten bereits Karina Schönmaier aus Chemnitz und die Stuttgarterin Marlene Gotthardt im Sprung-Finale überzeugt. Die 18-jährige Schönmaier bekam für ihre beiden Sprünge die Durchschnittsnote von 13,466 Punkten und belegte damit den fünften Rang.

Die noch 15 Jahre alte Gotthardt kam auf 13,166 Zähler und wurde damit Siebte. Den Titel gewann Coline Devillard aus Frankreich mit 13,866 Punkten vor der Bulgarin Walentina Georgiewa (13,799) und ihrer Landsfrau Ming van Eijken (13,699).

Eli Seitz und Pauline Schäfer-Betz fehlen

Gemeinsam ist das junge Trio am Sonntag im Teamfinale (ab 15:30 Uhr im Livestream auf sportschau.de) am Start.

Namhafte deutsche Turnerinnen wie die ehemalige Schwebebalken-Weltmeisterin Pauline Schäfer-Betz und die einstige Europameisterin am Stufenbarren, Elisabeth Seitz, sind diesmal nicht dabei. Schäfer-Betz hat ihr Einzelticket für die Olympischen Spiele wie auch Sarah Voss bereits sicher. Seitz darf nach ihrer Rückkehr nach einem Achillessehnenriss im vergangenen Jahr weiter auf eine Teilnahme hoffen.

Stand
REDAKTEUR/IN
SID
dpa
ONLINEFASSUNG
Michi Glang

Mehr Sport

Trier

Basketball | Playoff-Halbfinale Basketball: Gladiators Trier verpassen den Aufstieg in die BBL

Im entscheidenden Halbfinal-Playoff-Spiel der 2. Basketball-Bundesliga haben die Gladiators Trier gegen Frankfurt den Finaleinzug verpasst. Damit ist der Traum vom Aufstieg geplatzt.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR RP

Hamburg, Mannheim

Handball | Rhein-Neckar Löwen Rhein-Neckar Löwen belegen Platz drei in der European League

Im kleinen Finale von Hamburg bezwingt der Bundesligist aus Mannheim den rumänischen Meister Dinamo Bukarest. Torwart David Späth erzielt einen ganz wichtigen Treffer.

Metzingen

Sieg im letzten Spiel, Tabellenplatz fünf und Pokal Handball: TUSSIES Metzingen beenden tolle Saison

Die Metzinger Erstliga-Handballerinnen sind mit einem Sieg im letzten Spiel noch auf Tabellenplatz fünf geklettert. Sie haben im März den Pokal gewonnen. Es war eine tolle Saison.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg