Vom Weihnachtsmarkt in Schwäbisch Hall

Dattel-Zimt-Schneeflocken-Plätzchen

STAND
REZEPTAUTOR/IN

12 Plätzchen:


100 g Mandeln mit Schale
1 gehäufter TL gemahlener Ceylon-Zimt
50 g entsteinte Medjool-Datteln
abgeriebene Schale von ½ unbehandelten Zitrone
1 Eiweiß
1 Prise Salz
25 g Rohrohr-Puderzucker
Zum Bestäuben:
etwas Rohrohr-Puderzucker
Schneeflocken Ausstechform 6,5 cm
ein Backblech und Backpapier


Den Backofen auf 100 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Mandeln fein mahlen und in einer Schüssel mit dem Zimt vermengen. Die Medjol-Datteln hacken und in einem Multimixer mit der Zitronenschale und einem Esslöffel Wasser pürieren. Danach das Dattelpüree zu den Mandeln hinzufügen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Einen gehäuften Esslöffel Eischnee zu den Mandeln geben. Den restlichen Eischnee mit dem Puderzucker zu einer glänzenden Masse aufschlagen und beiseite stellen.

Die Mandeln zu einem glatten Teig kneten und zu einer Kugel formen. Mit einer Backrolle den Teig ca. 8 mm dick ausrollen. Da der Teig recht klebrig ist, geht dies auf einem Backpapier am besten. Mit einer Ausstechform Schneeflocken ausstechen. Zwischendurch den Teig immer wieder zu einer Kugel formen, ausrollen und ausstechen, bis der komplette Teig verbraucht ist. Die Schneeflocken auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit einem Pinsel mit dem Baiser bestreichen. Die Zimtflocken auf der mittleren Schiene für ca. 30 Minuten backen, bis der Baiser fest ist.

Danach die Plätzchen auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen. Zum Schluss mit dem Puderzucker bestäuben.

STAND
REZEPTAUTOR/IN