STAND
AUTOR/IN

Bedingungslose Hingabe für Gott, die Kirche und die, die seine Hilfe brauchen und ein Leben im Zölibat. Branimir wird zum Priester geweiht. Für ihn kein Widerspruch zu einem modernen Lebensstil.

Es ist krass, dass ich nach der Weihe wirklich Priester sein werde. Messen feiern, Beichte hören. Das ist schon gewaltig.

Branimir, 29, wird Priester

Kein Weg zurück 

Branimir steht kurz vor seiner Weihe zum Priester. Ein Leben als Seelsorger, für andere da sein: Darin findet er seine Erfüllung. Priester sein bedeutet aber auch ein Leben im Zölibat, also künftig ehelos zu leben. Und auch dafür hat sich Branimir entschieden - obwohl er bereits verliebt war. "Das war eine sehr, sehr schöne Erfahrung. Aber als es dann ernster wurde, habe ich auch gemerkt, dass ich mich entscheiden muss."

Moderner Lifestyle auch als Priester  

Seine Entscheidung fällt auf den Lebensweg als Priester. Bedingungslose Hingabe für Gott, die Kirche und die, die seine Hilfe brauchen? Für Branimir stehen diese Versprechen nicht im Widerspruch zu einem modernen Lebensstil. Fitness, Basketball, Hip-Hop, gutes Essen, mit den Kumpels Blödsinn machen. "Es ist schon gut, wenn man einfach unter Freunden sein kann, wo man keine Rolle hat. Wo man sich einfach mal ein bisschen gehen lassen und vielleicht auch mal danebenbenehmen kann. Das ist ganz wohltuend." Und für Branimir wichtig, damit er die Kraft hat, auch in Zukunft als Priester für andere da sein zu können.  

Papa geht in Elternzeit

Michael will mehr Zeit mit seinen Kindern verbringen und nimmt sieben Monate Elternzeit. Er versteht nicht, warum nicht mehr Männer diese Zeit nutzen.  mehr...

Berufstätigen Müttern eine Stimme geben

Eine berufstätige Mutter zu sein, ist eine Herausforderung. Über den Spagat zwischen Karriere und Elternzeit berichten Christiane und Barbara in ihrem Printmagazin „New Work Mum“.  mehr...

100 % Verwertung 0 % Verschwendung

Fleisch nachhaltig und regional genießen! Zwei Hunsrücker haben ein Startup gegründet. Sie schlachten ihre Rinder erst, wenn es genügend Vorbestellungen gibt und verarbeiten das gesamte Tier.  mehr...

Spuckschutz rettet Familienunternehmen

Lebensmittelgeschäfte benötigen Spuckschutze, um ihre Mitarbeiter*innen zu schützen. Ein kleines mittelständisches Unternehmen hat spontan die Produktion umgestellt.  mehr...

Der Friedenspianist - Davide spielt auf dem Taksim-Platz

Davide Martello war eigentlich mal Friseur. Heute ist er mit seinem Klavier unterwegs, auf Straßen, in Konzertsälen und dort, wo es brenzlich wird: Bei Großdemonstrationen.  mehr...

Renate und Kurt haben ihre Tochter durch Krebs verloren

Die Tochter von Renate und Kurt aus Wangen im Allgäu starb mit 13 an Krebs. Ihre Eltern haben als eine Art Vermächtnis eine Stiftung für sterbenskranke Kinder gegründet.  mehr...

STAND
AUTOR/IN