Donna protestiert für Demokratie und Freiheit im Iran

STAND
AUTOR/IN
Damaris Diener
ONLINEFASSUNG
Katharina Feißt

Donna verfolgt die Nachrichten aus dem Iran seit Tagen. Um ihre Verwandten und Freunde dort zu unterstützen, geht sie auch selbst auf die Straße. Auslöser der weltweiten Proteste ist der Tod der jungen Iranerin Mahsa Amini.

Eine junge Frau hält in Mainz bei einer Demo für Freiheit im Iran zwei Schilder in den Händen. (Foto: SWR, Damaris Diener)
Die 25-jährige Donna beteiligt sich an Prosten für Demokratie und Freiheit im Iran. Dort kommen ihre Eltern her. Damaris Diener
An der Demo in Mainz haben etwa 350 Menschen teilgenommen. Damaris Diener
Auslöser der weltweiten Proteste ist der Tod der 22-jährigen Iranerin Mahsa Amini. Damaris Diener

„Der Tod der jungen Frau hat mich sehr wütend gemacht, weil es eine Ungerechtigkeit ist, die Frauen tagtäglich im Iran durchleben müssen.“

Donna verfolgt die Nachrichten aus dem Iran seit Tagen. Videos von Frauen, die ihr Kopftuch verbrennen oder sich die Haare abschneiden. Die 25-Jährige wurde in Mainz geboren, ihre Eltern kommen beide aus dem Iran. Dort hat Donna Verwandte und Freunde. Um sie zu unterstützen, geht sie auch selbst auf die Straße und protestiert gegen das iranische Regime – zuletzt in Mainz. Dort haben sich Anfang der Woche etwa 350 Menschen an einer Demonstration beteiligt.

Unterstützung im Ausland sei wichtig

„Ich finde es wichtig, dass wir im Ausland laut sind und die Stimme des iranischen Volkes nach außen tragen. Denn das Internet ist wieder lahmgelegt und die Leute brauchen unsere Unterstützung“, sagt Donna bei der Demo. Obwohl sie sich des Privilegs, in Deutschland zu leben, sehr bewusst sei, fühle sie sich hilflos: „Es ist schon bedrückend. Man möchte unterstützen, aber gleichzeitig ist man nicht vor Ort. Man hat Hoffnung, dass sich dieses Mal was ändert, weil es schon so oft zu Protesten kam, die immer wieder brutal unterdrückt wurden.“

Mahsa Aminis Tod löste Proteste im Iran aus

Auslöser der aktuellen Proteste, die seit mehr als einer Woche andauern, ist der Tod der 22-jährigen Mahsa Amini. Ihr kurdischer Name ist Jina. Sie soll ihr Kopftuch nicht korrekt getragen haben und wurde deshalb von der iranischen Sittenpolizei verhaftet. Kurze Zeit später war sie tot. Was genau passiert ist, ist nicht klar. Bei den Protesten gab es Tote und Verletzte. Die iranische Regierung hat die Nutzung des Internets massiv eingeschränkt, WhatsApp und Instagram wurden gesperrt.

Donna wünscht sich einen "freien Iran"

Donna hat der Tod der jungen Iranerin wütend gemacht, aber nicht überrascht. Das iranische Regime unterdrücke die Bevölkerung: „Die Leute heute haben alle Depressionen. Die jungen Leute können gar nichts machen, die sind eingesperrt in einem Käfig.“ Sie hofft, dass die Proteste etwas verändern, und wünscht sich:

„Einen freien und demokratischen Iran. Einen frauenfreundlichen Iran. Einen glücklichen Iran.“

Mehr Heimat

Stadtführung ohne Sehsinn erleben

Mit Klaus kann man Ravensburg ohne Sehsinn entdecken. Er veranstaltet Stadtführungen durch die Innenstadt von Ravensburg, die man mit allen Sinnen erleben kann: außer dem Sehsinn.  mehr...

Oma adoptiert 

Dorothea aus Schwanau ist pflegebedürftig. Damit sie nicht in ein Pflegeheim muss, hat Britta die zunächst Fremde bei sich und ihrer Tochter aufgenommen und pflegt sie. Dahinter steht das Konzept: Betreutes Wohnen in Familien.   mehr...

Singen macht Mut

Eigentlich verdient Reiner Klein sein Geld als Musiker und Musiklehrer. Neben seiner Arbeit geht er regelmäßig ins Altenheim und in das örtliche Krankenhaus und spielt und singt dort für die alten und kranken Menschen.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Damaris Diener
ONLINEFASSUNG
Katharina Feißt