2000 Tiere gerettet – Kai versorgt hilfsbedürftige Tiere

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Kai arbeitet ehrenamtlich als Rettungssanitäter beim Deutschen Roten Kreuz. Bei seinen Einsätzen fiel ihm und seinen Kolleginnen und Kollegen auf, dass Tierbesitzer häufig ein Problem haben, wenn sie einen Unfall haben oder ins Krankenhaus gefahren werden müssen. Wohin mit dem Hund, wenn man beim Gassigang gestürzt ist und der Krankenwagen einen mitnimmt? Also gründete er im Februar letzten Jahres den Verein „Fahr- und Notdienst für alle Tiere Saar-Pfalz e.V.“. Der Notdienst ist Tag und Nacht erreichbar.

„Man muss schon ein großes Herz für die Tiere haben, wenn man so was macht, Tieren Tag und Nacht helfen zu wollen.“.

Von Zuhause koordiniert er die Rettungsaktionen und Fahrten. Das klappt momentan ganz gut, da sich der Bademeister in Elternzeit befindet.
Ob ausgesetzte Schweine, illegale Welpen, verletzte Wildtiere, Kai vermittelt mit seinen mittlerweile über 40 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die Tiere an verschiedenste Stellen. Sein Team besteht überwiegend aus Fachpersonal auch Tierärztinnen sind dabei oder Biologen. Nicht unwichtig, wenn ein krankes Tier schnell Hilfe benötigt oder wenn sie auf Exoten treffen, Schlangen zum Beispiel, von denen man auf Anhieb nicht weiß, ob sie giftig sind oder nicht.

Wer mithelfen möchte, muss eine Ausbildung von 120 Stunden absolvieren. Über 100 Stellen arbeiten mit ihm zusammen: Tierheime, Wildtierauffangstationen oder Privatpersonen. So konnte Kai zum Beispiel eine Wildkautzbaby retten, das seine Mutter verloren hatte und ohne die Hilfe von Kai nicht überlebt hätte.

Mehr Heimat

Wiesbaden

Brustlos glücklich

Unter dem Motto „Selbstbewusst ohne Brust“ hat Grit einen Verein gegründet, um betroffenen Frauen zu helfen und Erfahrungen weiterzugeben, die sie damals auch gebraucht hätte.  mehr...

Grünstadt

Patrick hat einen Fahrradwohnwagen

Patrick aus Heidesheim in der Pfalz hat sich einen Schlafwagen für sein Fahrrad gekauft und nach seinen Bedürfnissen umgebaut.  mehr...

Frankenthal

Asya boxt sich an die Spitze

Asyas Leidenschaft ist der Boxsport. Seit drei Jahren trainiert sie bis zu 18 Stunden pro Woche im Ring und holt bereits die erste Goldmedaille bei der Deutschen U19-Meisterschaft.  mehr...

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG